Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Spannungsoptische und theoretische Untersuchungen der Beanspruchung geschichteter Gebirgskörper in der Umgebung einer Strecke

  • Kartonierter Einband
  • 92 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Jahre 1955 wurde vom Minister für Wirtschaft und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen auf Grund eines Beschlusses des Wirtsch... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Im Jahre 1955 wurde vom Minister für Wirtschaft und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen auf Grund eines Beschlusses des Wirtschaftsaus schusses des Landtages die Forschungsgemeinschaft für Streb- und Strek 1 k6nausbau im Steinkohlenbergbau gebildet ). Aufgabe der Forschungsge meinschaft war die Erarbeitung von Grundlagen für eine Erhöhung der Grubensicherheit im Streb- und Streckenausbau mit dem Ziel der Verhü tung von Strebung- und Streckenbrüchen. Die Untersuchungen erstreckten sich zunächst auf die Beanspruchung des Gebirges in der unmittelbaren Umgebung der Strecken. An spannungsoptischen Modellen aus geschichtetem Material sollte der Einfluß der Querschnittsform der Strecken, des Schichtenaufbaus und der Schichtenneigung auf die Spannungsverteilung untersucht werden. Mit der Durchführung der Modellversuche wurde das Forschungslaboratorium für Spannungsoptik der Herren Prof. Dr. phil. FÖPPL und Prof. Dr.-Ing. SONNTAG in München beauftragt. Die Forschungsgemeinschaft bestimmte den Gang der Untersuchungen auch hinsichtlich der zu bearbeitenden Einzel fragen und ihrer Auswertung. Die Forschungsarbeiten wurden mit Mitteln des Herrn Ministers für Wirtschaft und Verkehr des Landes Nordrhein Westfalen und des Steinkohlenbergbauvereins in Essen gefördert. Der vorliegende Bericht des Herrn Prof. Dr.-Ing. SONNTAG enthält im er sten Teil die Beschreibung und die Ergebnisse der spannungsoptischen Untersuchungen über das Verhalten geschichteten Gesteins in der Umge bung von Strecken. Im zweiten Teil des Berichtes bringt der Verfasser das Ergebnis seiner theoretischen Untersuchungen über die Beanspruchung geschichteten Gesteins bei verschiedenen Querschnittsformen der Strecken. 1. Mitglieder der Forschungsgemeinschaft: Oberbergamt, Dortmund Ltd. Oberbergamtsdirektor SANDERS, Vorsitzender Oberbergamt, Bonn Ltd. Oberbergamtsdirektor MORHENN Steinkohlenbergbau Oberbergrat a.D. KUHN, Bergassessor a.D.

Klappentext

Im Jahre 1955 wurde vom Minister für Wirtschaft und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen auf Grund eines Beschlusses des Wirtschaftsaus­ schusses des Landtages die Forschungsgemeinschaft für Streb- und Strek­ 1 k6nausbau im Steinkohlenbergbau gebildet ). Aufgabe der Forschungsge­ meinschaft war die Erarbeitung von Grundlagen für eine Erhöhung der Grubensicherheit im Streb- und Streckenausbau mit dem Ziel der Verhü­ tung von Strebung- und Streckenbrüchen. Die Untersuchungen erstreckten sich zunächst auf die Beanspruchung des Gebirges in der unmittelbaren Umgebung der Strecken. An spannungsoptischen Modellen aus geschichtetem Material sollte der Einfluß der Querschnittsform der Strecken, des Schichtenaufbaus und der Schichtenneigung auf die Spannungsverteilung untersucht werden. Mit der Durchführung der Modellversuche wurde das Forschungslaboratorium für Spannungsoptik der Herren Prof. Dr. phil. FÖPPL und Prof. Dr.-Ing. SONNTAG in München beauftragt. Die Forschungsgemeinschaft bestimmte den Gang der Untersuchungen auch hinsichtlich der zu bearbeitenden Einzel­ fragen und ihrer Auswertung. Die Forschungsarbeiten wurden mit Mitteln des Herrn Ministers für Wirtschaft und Verkehr des Landes Nordrhein­ Westfalen und des Steinkohlenbergbauvereins in Essen gefördert. Der vorliegende Bericht des Herrn Prof. Dr.-Ing. SONNTAG enthält im er­ sten Teil die Beschreibung und die Ergebnisse der spannungsoptischen Untersuchungen über das Verhalten geschichteten Gesteins in der Umge­ bung von Strecken. Im zweiten Teil des Berichtes bringt der Verfasser das Ergebnis seiner theoretischen Untersuchungen über die Beanspruchung geschichteten Gesteins bei verschiedenen Querschnittsformen der Strecken. 1. Mitglieder der Forschungsgemeinschaft: Oberbergamt, Dortmund Ltd. Oberbergamtsdirektor SANDERS, Vorsitzender Oberbergamt, Bonn Ltd. Oberbergamtsdirektor MORHENN Steinkohlenbergbau­ Oberbergrat a.D. KUHN, Bergassessor a.D.



Inhalt
Gliederung.- I: Spannungsoptische Untersuchungen.- 1. Einführung.- 2. Modelle mit horizontaler Schichtung unter vertikaler Belastung ohne Seitendruck.- 3. Modelle mit horizontaler Schichtung unter vertikaler Belastung mit Seitendruck.- 4. Modelle mit Schichten unter 45° Neigung.- 5. Einfluß eineBrucheim Hangenden.- II: Theoretische Untersuchungen.- 6. Einführung.- 7. Homogener Gebirgsaufbau von nur richtungsabhängiger Elastizität.- 8. Geschichteter Gebirgsaufbau von richtungs- und ortsabhängiger Elastizität, aber ohne gegenseitige gleitende Verschiebungen der Schichten.- 9. Geschichteter Gebirgsaufbau unter Zulassung gleitender gegenseitiger Verschiebungen der Schichten.- 10. Zusammenfassung.- 11. Literaturverzeichnis.- 12. Anhang (Abbildungen).

Produktinformationen

Titel: Spannungsoptische und theoretische Untersuchungen der Beanspruchung geschichteter Gebirgskörper in der Umgebung einer Strecke
Autor:
EAN: 9783663041306
ISBN: 978-3-663-04130-6
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 92
Gewicht: 274g
Größe: H297mm x B210mm x T5mm
Jahr: 1960
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1960

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"