Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Information und Kauf

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie gut informieren sich die Kaufer uber das Angebot, bevor sie die endgultige Kaufentscheidung treffen? Wurden ihre Bedurfnisse b... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Wie gut informieren sich die Kaufer uber das Angebot, bevor sie die endgultige Kaufentscheidung treffen? Wurden ihre Bedurfnisse besser befriedigt, wenn sie sich mehr Marktubersicht verschafften ? BeeinfluGt ein Mehr an Informationen die Beweglichkeit der Nachfrage und damit den Wettbewerb? Der Zusammenhang zwischen Information und Wettbewerb gehort zu den zentralen Problem en der Wirtschaftstheorie. Das hindert nicht, daB die Erforschung dieses Zusammen hanges noch an ihren Anfiingen steht. Genauere Aussagen iiber das Problem werden erst nach ausgedehnten empirischen Untersuchungen moglich sein. In dieser Studie werden Ansatzpunkte fUr solehe LTntersuchungen vorgelegt. Das erste Kapitel schildert die theoretische Bedeutung des Problems und definiert die Grundbegriffe, im zweiten werden Hypothesen iiber Motive und Hindernisse, AusmaG und Wirkungen der Marktubersicht entwickelt. Keine dieser Hypothesen kann bereits als gesichert gelten; das empirische Material, das sich zu ihrer Be griindung heranziehen laGt, ist noch allzu dunn gesat. 1m dritten Kapitel werden daher Verfahren skizziert, mit denen der Geltungsanspruch der entwickelten Hypothesen an der Wirklichkeit iiberpriift werden kann. Alles das gehort noch in das erste Stadium eines empirischen Forschungsvor habens: das Stadium, in dem die spater zu priifenden Hypothesen formuliert und begriindet, operationale BegritFe entwickelt und Forschungsansatze entworfen werden. In einem zweiten Stadium werden diese Ansatze ausgefiihrt, werden experimentelle . oder einfache Erhebungen angestellt; im dritten werden deren Ergebnisse analysiert und mit den Ausgangshypothesen verglichen, urn diese zu bestatigen oder zu widerlegen.

Autorentext
Gerhard Scherhorn ist Volkswirtschaftler; er promovierte und habilitierte bei dem Finanzwissenschaftler Gunter Schmölders, Universität zu Köln. Heute lebt und arbeitet er in Mannheim als emeritierter Professor fur Konsumökonomik der Universität Hohenheim (Stuttgart) und Senior Consultant des Wuppertal Instituts. Er war Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Mitglied des Verbraucherbeirats beim Bundesminister fur Wirtschaft, Mitglied des Verwaltungsrats der Stiftung Warentest und Mitherausgeber des »Journal of Consumer Policy«.

Inhalt

Erstes Kapitel: Probleme.- Zweites Kapitel: Analyse.- Drittes Kapitel: Tests.

Produktinformationen

Titel: Information und Kauf
Untertitel: Empirische Analyse der »Markttransparenz«
Autor:
EAN: 9783663006763
ISBN: 978-3-663-00676-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Management
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 182g
Größe: H244mm x B170mm x T5mm
Jahr: 1964
Auflage: 1964

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"