Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schritte zur ökologischen Marktwirtschaft

  • Kartonierter Einband
  • 346 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Autor streitet in dieser Aufsatzsammlung für einen klaren Vorrang der umweltpolitischen Ziele. Um so wichtiger ist es, daß sie... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Autor streitet in dieser Aufsatzsammlung für einen klaren Vorrang der umweltpolitischen Ziele. Um so wichtiger ist es, daß sie effizient, also mit einer konsequenten und umfassenden Übertragung marktwirtschaftlicher Steuerungsmuster auf die Umweltpolitik realisiert werden. Maier-Rigaud räumt mit einigen falschen Fragen und Frontstellungen auf (etwa, daß die Beschäftigungsfolgen von Umweltpolitik zu diskutieren seien) und er setzt sich mit gängigen Vorstellungen, die einer angemessenen Analyse und Lösung des Umweltproblems im Wege stehen, auseinander, die sich sowohl bei den Umweltbewegten als auch bei den Ökonomen hartnäckig zu halten scheinen. Ein provokantes und anregendes Buch.

Klappentext

Maier-Rigaud streitet in dieser Aufsatzsammlung für einen klaren Vorrang der umweltpolitischen Ziele. Um so wichtiger ist es, daß sie effizient, also mit einer konsequenten und umfassenden Übertragung marktwirtschaftlicher Steuerungsmuster auf die Umweltpolitik realisiert werden. Im Mittelpunkt seiner Vorschläge stehen gesamtwirtschaftliche Mengenvorgaben (Lizenzen, Zertifikate), weil so die Umweltziele direkt gesetzt und sicher erreicht werden können, und es den marktlichen Prozessen überlassen werden kann herauszufinden, wer sich wie und in welchem Umfang an die natürlichen Restriktionen anzupassen hat. Zugleich räumt Maier-Rigaud mit einigen falschen Fragen und Frontstellungen auf (etwa, daß die Beschäftigungsfolgen von Umweltpolitik zu diskutieren seien) und er setzt sich mit gängigen Vorstellungen, die einer angemessenen Analyse und Lösung des Umweltproblems im Wege stehen, auseinander, und die sich sowohl bei den Umweltbewegten als auch bei den Ökonomen hartnäckig zu halten scheinen. Ein provokantes und sehr anregendes Buch.

Inhalt: Ökologische Marktwirtschaft. Vom Schlagwort zur Programmatik - A. Interpretationen und Irritationen: 1. Auf der Suche nach einem Konflikt - 2. Die Umweltzerstörung. Eine Folge unserer Denkmuster? - 3. Bevölkerungswachstum und Naturhaushalt - 4. Zehn Probleme der ökonomischen Wahrnehmung von Umwelt - B. Analyse statt Evidenz: 1. Über den Unterschied zwischen Internalisierung und Umweltpolitik - 2. Zum Politik- und Ökonomieversagen in der ökologischen Steuerpolitik - 3. Entkopplung von Energieverbrauch und Wachstum des Sozialprodukts? - 4. Umweltpolitik und EG-Binnenmarkt - 5. Zur umweltpolitischen Relevanz der Umweltökonomie - C. Preise, Mengen und Selbstverpflichtungen: 1. Umweltpolitik in der Marktwirtschaft - 2. Steuern, handelbare Emissionsrechte und steuerliche Entlastung - 3. Probleme der Finanzwissenschaft mit Öko-Abgaben - 4. Wirtschaftliche Anreize im Immissionsschutzgesetz? - 5. Ordnungspolitische Aspekte der EG-Öko-Audit-Verordnung - D. Politikmuster: 1. Dauerhafte Entwicklung und Güterverkehr - 2. Europäische Optionen der Kohlendioxid-Politik - 3. Modell einer Deponiesteuer - 4. Europäische VOC-Politik und Lizenzen - F. Wirtschaftspolitik und Nachhaltigkeit: 1. Wirtschaftspolitische Visionen für eine nachhaltige Entwicklung - 2. Für eine ökologische Wirtschaftsordnung - 3. Ordnungspolitische Grundfragen.

Produktinformationen

Titel: Schritte zur ökologischen Marktwirtschaft
Autor:
EAN: 9783926570888
ISBN: 978-3-926570-88-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Metropolis
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 346
Gewicht: 444g
Größe: H211mm x B135mm x T22mm
Jahr: 1997

Weitere Produkte aus der Reihe "Ökologie und Wirtschaftsforschung"