Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Leben, Arbeit und Projekt

  • Kartonierter Einband
  • 340 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ein Teil der reformorientierten pädagogischen Diskussion und Praxis seit etwa 1970 ist bis in die Gegenwart hinein eng mit dem Pro... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Ein Teil der reformorientierten pädagogischen Diskussion und Praxis seit etwa 1970 ist bis in die Gegenwart hinein eng mit dem Projektbegriff verbunden. In der vorliegenden Studie wird zunächst der Versuch unternommen, die gegenwärtige projektbezogene Diskussion im Hinblick auf ihre gesellschaftlichen, pädagogischen und didaktischen Implikationen zu untersuchen. Zentraler Untersuchungsgegen- stand der beiden Hauptteile ist unter theoriegeschichtlichem Aspekt die Rekonstruktion der vielschichtigen pädagogischen und gesellschaftlichen Begründungszusammenhänge des "Projekts" sowohl in Amerika (Dewey, Kilpatrick) als auch in Deutschland (Karsen u.a.)

Klappentext

Ein Teil der reformorientierten pädagogischen Diskussion und Praxis seit etwa 1970 ist bis in die Gegenwart hinein eng mit dem Projektbegriff verbunden. In der vorliegenden Studie wird zunächst der Versuch unternommen, die gegenwärtige projektbezogene Diskussion im Hinblick auf ihre gesellschaftlichen, pädagogischen und didaktischen Implikationen zu untersuchen. Zentraler Untersuchungsgegen- stand der beiden Hauptteile ist unter theoriegeschichtlichem Aspekt die Rekonstruktion der vielschichtigen pädagogischen und gesellschaftlichen Begründungszusammenhänge des «Projekts» sowohl in Amerika (Dewey, Kilpatrick) als auch in Deutschland (Karsen u.a.)



Zusammenfassung
quot;Der besondere Wert dieses Buches liegt darin, daß hier erstmals ausgebreitet die deutschen Ansätze zum Projekt bzw. Vorhaben eingehend diskutiert werden und auf der Basis einer erweiterten Quellenlage in den Gesamtzusammenhang der jeweiligen pädagogischen Theorien gebracht werden. ... eine unverzichtbare Lektüre für alle, die sich um eine theoretische Rekonstruktion der Projektmethode bemühen." (Ulrich Schäfer, Zeitschrift für internationale erziehungs- und sozialwissenschaftliche Forschung) "Dem Autor ist es gelungen, in den beiden Hauptteilen des Werkes die komplexen pädagogischen und gesellschaftlichen Begründungszusammenhänge des Projekts bzw. des Vorhabens theoriegeschichtlich zu rekonstruieren. Da heute wieder häufiger in der Didaktik von Projekten gesprochen wird, ist die vorliegende Untersuchung im Hinblick auf die ideengeschichtliche Analyse des Begriffs sehr wertvoll. Darüber hinaus trägt die Studie zur Begriffsklärung und damit zur Verständigung zwischen Praktikern und Theoretikern bei." (G. Kleinschmidt, Kultus und Unterricht)

Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Die «Projekt-Methode» bei Kilpatrick und Dewey, «Vorhaben» und «Project» in der deutschen Reformpädagogik, der Projekt- und Vorhabenbegriff in der reformpädagogischen Bewegung und dessen Aktualisierung.

Produktinformationen

Titel: Leben, Arbeit und Projekt
Untertitel: Eine konzeptionsgeschichtliche und vergleichende Studie über die gesellschaftliche, pädagogische und didaktische Bedeutung der Projektidee in reformpädagogischen Bewegungen
Autor:
EAN: 9783820485868
ISBN: 978-3-8204-8586-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 340
Gewicht: 435g
Größe: H211mm x B151mm x T21mm
Jahr: 1985
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"