Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Raum und Zeit in Chrétien de Troyes 'Lancelot' (Vers 1836 - 1914)

  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, Note: 1,5, Westfälische Wilhelms-Universität ... Weiterlesen
20%
12.50 CHF 10.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, Note: 1,5, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Romanistik), Veranstaltung: Proseminar: Chrétien de Troyes, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit zum Werke Chrétien de Troyes wird unter besonderer und exemplarischer Berücksichtigung der Episode des "Cimetière futur" (Vers 1834-1914) im Roman "Le Cevalier de la Charrette", das Problem der Darstellung von Raum und Zeit in der mittelalterlichen Literatur aufgezeigt. Dazu erscheint es notwendig, zunächst allgemein in das Phänomen des Raum- und Zeitverständnisses im Mittelalter einzuführen. Die Einflüsse dieses für das Mittelalter typischen Umgangs mit den beiden Komponenten auf den höfischen Roman sollen einmal anhand eines kurzen Überblicks über die Raum- und Zeitverhältnisse im Lancelot-Roman (im Besonderen Vers 1500-3141) sowie der ausführlichen Beschäftigung der bereits genannten Friedhofsepisode (Vers 1834-1914) deutlich werden. Auf die christologischen Aspekte, die insbesondere im Lancelot-Roman wichtig sind , wird im Zusammenhang mit dem gewählten Abschnitt hingewiesen.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, Note: 1,5, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Romanistik), Veranstaltung: Proseminar: Chrétien de Troyes, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit zum Werke Chrétien de Troyes wird unter besonderer und exemplarischer Berücksichtigung der Episode des "Cimetière futur" (Vers 1834-1914) im Roman "Le Cevalier de la Charrette", das Problem der Darstellung von Raum und Zeit in der mittelalterlichen Literatur aufgezeigt. Dazu erscheint es notwendig, zunächst allgemein in das Phänomen des Raum- und Zeitverständnisses im Mittelalter einzuführen. Die Einflüsse dieses für das Mittelalter typischen Umgangs mit den beiden Komponenten auf den höfischen Roman sollen einmal anhand eines kurzen Überblicks über die Raum- und Zeitverhältnisse im Lancelot-Roman (im Besonderen Vers 1500-3141) sowie der ausführlichen Beschäftigung der bereits genannten Friedhofsepisode (Vers 1834-1914) deutlich werden. Auf die christologischen Aspekte, die insbesondere im Lancelot-Roman wichtig sind , wird im Zusammenhang mit dem gewählten Abschnitt hingewiesen.

Produktinformationen

Titel: Raum und Zeit in Chrétien de Troyes 'Lancelot' (Vers 1836 - 1914)
Autor:
EAN: 9783640898855
ISBN: 978-3-640-89885-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 44g
Größe: H210mm x B148mm x T1mm
Jahr: 2011
Auflage: 3. Auflage