Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

«Und alles zweckend zum Ganzen»

  • Kartonierter Einband
  • 269 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das idealistisch-teleologische Denken des Mittelalters und der Neuzeit erkennt der Ganzheit eine besondere Qualität zu. Dabei werd... Weiterlesen
20%
88.00 CHF 70.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das idealistisch-teleologische Denken des Mittelalters und der Neuzeit erkennt der Ganzheit eine besondere Qualität zu. Dabei werden Organisationsprinzipien vorausgesetzt, die die Einzelphänomene auf ein ganzheitliches Konzept hin strukturieren. Auffällig ist Goethes mannigfaltiger Rekurs auf ganzheitliche Begrifflichkeit und Thematik. In der 150jährigen Geschichte der kritischen Goethe-Rezeption schwingt trotz ungleicher Einschätzung der Bedeutung dieses Konzeptes ein vorgängiges, ganzheitliches Strukturprinzip zumeist mit, ohne daß je eine dezidierte Untersuchung der Goetheschen Texte unter diesem Aspekt vorgenommen worden wäre. Die hier vorgelegte Analyse von Einzeltexten klärt die ästhetische Transformation und die imaginative Konkretisierung des Goetheschen Ganzheitskonzepts. Sie läßt sich von der Vorannahme leiten, daß dem Gesamtwerk Goethes ein konstantes und gedanklich geschlossenes, organizistisch geprägtes und auf Ganzheit zielendes Weltbild zugrunde liegt.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Organizismus und Totalität - Abriß zur Philosophiegeschichte des Ganzheitsbegriffes - Frühe theoretische Schriften von Goethe - Lyrische Sehnsucht nach Totalität - Ganzheit und Illusion im «Werther» - Der ganze Mensch - Verhältnis von Sein und Schein, Erfahrung und Sprache im «Götz» - Urfaust - Der Teil und das Ganze.

Produktinformationen

Titel: «Und alles zweckend zum Ganzen»
Untertitel: Der Ganzheitsbegriff beim jungen Goethe
Autor:
EAN: 9783631437476
ISBN: 978-3-631-43747-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 269
Gewicht: 348g
Größe: H401mm x B151mm x T18mm
Jahr: 1991
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"