Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

WANDERER Automobile
Gerd-G. Westermann , Thomas Erdmann

Wanderer dieser Name war über drei Jahrzehnte ein fester Bestandteil des deutschen Automobilbaus und galt vor allem in den 1920er-... Weiterlesen
Fester Einband, 360 Seiten  Weitere Informationen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Wanderer dieser Name war über drei Jahrzehnte ein fester Bestandteil des deutschen Automobilbaus und galt vor allem in den 1920er- und 1930er-Jahren des letzten Jahrhunderts als Qualitätsbegriff deutscher Wertarbeit im Kraftfahrzeugbau. Das Markenimage von Wanderer war geprägt durch die außerordentliche Zuverlässigkeit dieser Autos und durch ihre einmalige Fertigungsqualität. Wer wahren Wert will, wählt Wanderer! , so lautete der typische Werbespruch für jene Automobile, die einst in Chemnitz gebaut wurden und deren Name noch heute in der Fachwelt und bei vielen Automobilenthusiasten für Anerkennung und Begeisterung sorgt. 1932 brachten die Wanderer-Werke ihre Automobilabteilung in die neu gegründete Auto Union ein, die als Zusammenschluss der Marken Audi, DKW, Horch und Wanderer den sächsischen Automobilbau zu neuer Blüte führte. Die Marke Wanderer wurde konsequent zum erfolgreichen Vertreter der Mittelklasse weiter entwickelt. Der Beginn des Zweiten Weltkriegs unterbrach diese Entwicklung. 1942 lief das letzte Wanderer-Automobil vom Band. Damit endete ein traditionsreiches Kapitel des deutschen Automobilbaus. In bisher einmaligem Umfang wird hier eine Typengeschichte sämtlicher Wanderer-Automobile unter Verwendung von bislang unveröffentlichtem Bildmaterial und auf der Basis von neu erschlossenen Originalakten vorgelegt. Zahlreiche historische Schwarz-Weiß-Fotos sowie Farbaufnahmen von heute noch erhaltenen Wanderer-Wagen ergänzen diese umfassende und über die Vermittlung technischer Daten weit hinausgehende Markenmonografie, die nicht zuletzt auch dank ihres ausführlichen Tabellenanhangs das Standardwerk zur Markengeschichte der Wanderer-Automobile ist. Thomas Erdmann ist als langjähriger Mitarbeiter der Audi Tradition ein profunder Kenner der Audi Unternehmens- und Produktgeschichte. Gerd-G. Westermann ist als Sachverständiger mit umfangreicher, praktischer Erfahrung eine unverzichtbare Adresse bei der Restaurierung von Automobilen der Marke Wanderer. Wanderer - dieser Name war über drei Jahrzehnte ein fester Bestandteil des deutschen Automobilbaus und galt vor allem in den 1920er- und 1930er-Jahren des letzten Jahrhunderts als Qualitätsbegriff deutscher Wertarbeit im Kraftfahrzeugbau. Das Markenimage von Wanderer war geprägt durch die außerordentliche Zuverlässigkeit dieser Autos und durch ihre einmalige Fertigungsqualität. "Wer wahren Wert will, wählt Wanderer!", so lautete der typische Werbespruch für jene Automobile, die einst in Chemnitz gebaut wurden und deren Name noch heute in der Fachwelt und bei vielen Automobilenthusiasten für Anerkennung und Begeisterung sorgt. 1932 brachten die Wanderer-Werke ihre Automobilabteilung in die neu gegründete Auto Union ein, die als Zusammenschluss der Marken Audi, DKW, Horch und Wanderer den sächsischen Automobilbau zu neuer Blüte führte. Die Marke Wanderer wurde konsequent zum erfolgreichen Vertreter der Mittelklasse weiter entwickelt. Der Beginn des Zweiten Weltkriegs unterbrach diese Entwicklung. 1942 lief das letzte Wanderer-Automobil vom Band. Damit endete ein traditionsreiches Kapitel des deutschen Automobilbaus. In bisher einmaligem Umfang wird hier eine Typengeschichte sämtlicher Wanderer-Automobile unter Verwendung von bislang unveröffentlichtem Bildmaterial und auf der Basis von neu erschlossenen Originalakten vorgelegt. Zahlreiche historische Schwarz-Weiß-Fotos sowie Farbaufnahmen von heute noch erhaltenen Wanderer-Wagen ergänzen diese umfassende und über die Vermittlung technischer Daten weit hinausgehende Markenmonografie, die nicht zuletzt auch dank ihres ausführlichen Tabellenanhangs das Standardwerk zur Markengeschichte der Wanderer-Automobile ist. Thomas Erdmann ist als langjähriger Mitarbeiter der Audi Tradition ein profunder Kenner der Audi Unternehmens- und Produktgeschichte. Gerd-G. Westermann ist als Sachverständiger mit umfangreicher, praktischer Erfahrung eine unverzichtbare Adresse bei der Restaurierung von Automobilen der Marke Wanderer.

Klappentext

Wanderer - dieser Name war über drei Jahrzehnte ein fester Bestandteil des deutschen Automobilbaus und galt vor allem in den 1920er- und 1930er-Jahren des letzten Jahrhunderts als Qualitätsbegriff deutscher Wertarbeit im Kraftfahrzeugbau. Das Markenimage von Wanderer war geprägt durch die außerordentliche Zuverlässigkeit dieser Autos und durch ihre einmalige Fertigungsqualität. "Wer wahren Wert will, wählt Wanderer!", so lautete der typische Werbespruch für jene Automobile, die einst in Chemnitz gebaut wurden und deren Name noch heute in der Fachwelt und bei vielen Automobilenthusiasten für Anerkennung und Begeisterung sorgt. 1932 brachten die Wanderer-Werke ihre Automobilabteilung in die neu gegründete Auto Union ein, die als Zusammenschluss der Marken Audi, DKW, Horch und Wanderer den sächsischen Automobilbau zu neuer Blüte führte. Die Marke Wanderer wurde konsequent zum erfolgreichen Vertreter der Mittelklasse weiter entwickelt. Der Beginn des Zweiten Weltkriegs unterbrach diese Entwicklung. 1942 lief das letzte Wanderer-Automobil vom Band. Damit endete ein traditionsreiches Kapitel des deutschen Automobilbaus. In bisher einmaligem Umfang wird hier eine Typengeschichte sämtlicher Wanderer-Automobile unter Verwendung von bislang unveröffentlichtem Bildmaterial und auf der Basis von neu erschlossenen Originalakten vorgelegt. Zahlreiche historische Schwarz-Weiß-Fotos sowie Farbaufnahmen von heute noch erhaltenen Wanderer-Wagen ergänzen diese umfassende und über die Vermittlung technischer Daten weit hinausgehende Markenmonografie, die nicht zuletzt auch dank ihres ausführlichen Tabellenanhangs das Standardwerk zur Markengeschichte der Wanderer-Automobile ist. Thomas Erdmann ist als langjähriger Mitarbeiter der Audi Tradition ein profunder Kenner der Audi Unternehmens- und Produktgeschichte. Gerd-G. Westermann ist als Sachverständiger mit umfangreicher, praktischer Erfahrung eine unverzichtbare Adresse bei der Restaurierung von Automobilen der Marke Wanderer.

Produktinformationen

Titel: WANDERER Automobile
Untertitel: Edition Audi Tradition
Autor: Gerd-G. Westermann Thomas Erdmann
EAN: 9783768825221
ISBN: 978-3-7688-2522-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Delius Klasing
Genre: Auto & Motorrad
Anzahl Seiten: 360
Gewicht: 1304g
Größe: H248mm x B218mm x T27mm
Veröffentlichung: 22.11.2008
Jahr: 2008
Auflage: 2. A.
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen