Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Was bedeutet Supervision für Führungskräfte im ärztlichen Bereich?

  • Kartonierter Einband
  • 188 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das vorliegende Buch entstand aus der Überarbeitung einer Masterthese an der Universität für Weiterbildung in Krems Niederösterrei... Weiterlesen
20%
48.00 CHF 38.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das vorliegende Buch entstand aus der Überarbeitung einer Masterthese an der Universität für Weiterbildung in Krems Niederösterreich. Diese ging der Frage nach, was Supervision für Führungskräfte im medizinischen Bereich bedeuten könnte. Problemzentrierte Interviews ausgesuchter medizinischer Führungskräfte sollten dieser Frage nachgehen. Es ergab sich, dass vordergründig wohl äußerst positive Ansichten über Supervision vorliegen, bei tiefergehender Befragung aber doch immer wieder negative Ansichten zu Tage traten. So wird Supervision des öfteren mit Schwäche und Insuffizienz assoziiert. Generell scheinen Haltungen der Rivalität und Konkurrenz im medizinischen Betrieb das Unternehmen Supervision nicht allzusehr zu begünstigen. Die Schlußfolgerung des Autors ist, dass Supervision zunächst bei der Führung selbst beginnen sollte.

Autorentext
Gerd Eichberger, geb.4.Mai 1944. Medizinstudium in Wien. Ärztlicher Leiter des psychiatrischen Krankenhauses Gugging in Niederösterreich bis zu dessen Auflösung im Jahr 2007. Hernach Leiter des Donauklinikums in Tulln - Niederösterreich. Psychotherapeut (Psychoanalyse), Supervisor und Coach. Vortragender an der Donau-Universität in Krems.

Produktinformationen

Titel: Was bedeutet Supervision für Führungskräfte im ärztlichen Bereich?
Untertitel: Supervisionsforschung in der Medizin
Autor:
EAN: 9783639471779
Format: Kartonierter Einband
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 188
Gewicht: 266g
Größe: H10mm x B220mm x T150mm