Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Arktis

  • Kartonierter Einband
  • 248 Seiten
Die rohstoffreiche Nordpolarregion als Streitfall der WeltpolitikDie Arktis, einst ein wahrlich "abseitiges" Gebiet, ist... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die rohstoffreiche Nordpolarregion als Streitfall der Weltpolitik

Die Arktis, einst ein wahrlich "abseitiges" Gebiet, ist zu einer Weltregion geworden, in der sich viele Interessenlinien kreuzen. Der Klimawandel und das schwindende Meereis lassen die Begehrlichkeiten auf Ressourcen und das Interesse an neuen Schifffahrtswegen wachsen. Eisbrecherflotten werden gebaut und Militärstützpunkte errichtet, Energiekonzerne sichern sich Explorations- und Förderrechte. Nicht nur die Arktisstaaten wie Russland, die USA oder Kanada, sondern auch die EU und Deutschland versuchen ihre Interessen in der Arktis zu wahren. Was ist dran am "Wettlauf" um die Rohstoffe? Wo liegen die Probleme und Chancen des zirkumpolaren Raumes, der auch der Lebensraum vieler indigener Völker ist? Gerd Braune, der seit mehr als 15 Jahren über die Arktis berichtet, beantwortet diese und viele weitere Fragen, indem er Natur und Klima, Politik und Diplomatie, Wirtschaft, Menschen und Kultur der Arktis umfassend und kenntnisreich darstellt.

Autorentext

Gerd Braune wurde 1954 in Toronto/Kanada geboren und wuchs in Deutschland auf. Nach einem Zeitungsvolontariat und einem Magisterstudium der Politik- und Rechtswissenschaft arbeitete er von 1983 bis 1992 als landespolitischer Korrespondent der Nachrichtenagentur AP in Wiesbaden und Mainz, danach fünf Jahre als Nachrichtenredakteur bei der Frankfurter Rundschau. Seit 1997 lebt er in Ottawa und berichtet als freiberuflicher Korrespondent über Kanada und insbesondere auch über die Entwicklungen in der Arktis. Gerd Braune ist Mitglied des globalen Korrespondentennetzwerks "Weltreporter" und betreibt die Website Arctic Report (www.arctic-report.net).



Klappentext

Die Arktis, einst ein wahrlich »abseitiges« Gebiet, ist zu einer Weltregion geworden, in der sich viele Interessenlinien kreuzen. Der Klimawandel und das schwindende Meereis lassen die Begehrlichkeiten auf Ressourcen und das Interesse an neuen Schifffahrtswegen wachsen. Eisbrecherflotten werden gebaut und Militärstützpunkte errichtet, Energiekonzerne sichern sich Explorations- und Förderrechte. Nicht nur die Arktisstaaten wie Russland, die USA oder Kanada, sondern auch die EU und Deutschland versuchen ihre Interessen in der Arktis zu wahren. Was ist dran am »Wettlauf« um die Rohstoffe? Wo liegen die Probleme und Chancen des zirkumpolaren Raumes, der auch der Lebensraum vieler indigener Völker ist? Gerd Braune, der seit mehr als 15 Jahren über die Arktis berichtet, beantwortet diese und viele weitere Fragen, indem er Natur und Klima, Politik und Diplomatie, Wirtschaft, Menschen und Kultur der Arktis umfassend und kenntnisreich darstellt.

Produktinformationen

Titel: Die Arktis
Untertitel: Porträt einer Weltregion
Autor:
EAN: 9783861538677
ISBN: 978-3-86153-867-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Links Christoph Verlag
Anzahl Seiten: 248
Gewicht: 306g
Größe: H205mm x B126mm x T22mm
Veröffentlichung: 15.03.2016
Jahr: 2016

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel