Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Heinrich IV
Gerd Althoff

Gerd Althoff legt hier die erste kritische Biographie des Salierkaisers Heinrich IV. vor und räumt mit dem im 19. Jahrhundert gepr... Weiterlesen
Fester Einband, 336 Seiten
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Gerd Althoff legt hier die erste kritische Biographie des Salierkaisers Heinrich IV. vor und räumt mit dem im 19. Jahrhundert geprägten, stark idealisierten Bild des Herrschers rigoros auf. Er definiert dabei auch die Grenzen und Möglichkeiten der Biographie eines mittelalterlichen Herrschers neu. Heinrichs IV. Herrschaftszeit (1056 - 1106) stand unter keinem guten Stern. Noch unmündig beim Tod seines Vaters, muss er seine Herrschaft erst gegen seine Erzieher durchsetzen. Im ständigen Kampf gegen die Großen im Reich und gegen aufständische Sachsen erwächst ihm in der machtvollen Gestalt Papst Gregors VII. ein gefährlicher Gegner. Gregor strebt die Erhebung der Kirche über den Staat an, des Papsttums über das Kaisertum. Der Streit eskaliert bis zum Bann gegen den Kaiser, der sich schließlich 1077 mit seinem berühmten Gang nach Canossa dem Papst unterwerfen muss. Heinrichs eigener Sohn erhebt sich gegen ihn und setzt ihn gefangen, der Kaiser stirbt auf der Flucht. Gerd Althoff beschreibt nicht nur klar und eindringlich die Regentschaft Heinrichs als eine Zeit des Scheiterns, sondern er gewährt uns auch tiefe Einblicke in die Persönlichkeit dieses Herrschers, der nicht nur durch seinen Kampf gegen das Reformpapsttum, sondern auch durch seine selbst nach mittelalterlichen Maßstäben unglaubliche Grausamkeit gegenüber jedem, der sich ihm in den Weg stellte, von sich reden machte. Der renommierte Mediävist und Autor Gerd Althoff erzählt anschaulich, spannend und kritisch von Persönlichkeit und Wirken des Salierkaisers Heinrich IV - und definiert nebenbei die Grenzen und Möglichkeiten der Biographie eines mittelalterlichen Herrschers neu.

Autorentext

Gerd Althoff, geb. 1943, ist Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Münster.



Klappentext

Heinrichs IV. (1056 - 1106) Herrschaftszeit stand unter keinem guten Stern. Noch unmündig beim Tod seines Vaters, musste er seine Herrschaft erst gegen seine Erzieher durchsetzen. Im ständigen Kampf gegen die Großen im Reich und gegen aufständische Sachsen erwuchs ihm in der machtvollen Gestalt Papst Gregors VII. ein gefährlicher Gegner. Gregor strebte die Erhebung der Kirche über den Staat an, des Papsttums über das Kaisertum. Der Streit eskalierte bis zum Bann gegen den Kaiser, der sich schließlich 1077 mit seinem berühmten "Gang nach Canossa" dem Papst unterwerfen musste. Heinrichs eigener Sohn empörte sich gegen ihn und setzt ihn gefangen, der Kaiser starb auf der Flucht. Gerd Althoff beschreibt nicht nur klar und eindringlich die Regentschaft Heinrichs als eine Zeit des Scheiterns, sondern er gewährt uns auch tiefe Einblicke in die Persönlichkeit dieses Herrschers, der nicht nur durch seinen Kampf gegen das Reformpapsttum, sondern auch durch seine selbst nach mittelalterlichen Maßstäben unglaubliche Grausamkeit gegenüber jedem, der sich ihm in den Weg stellte, von sich reden machte.

Produktinformationen

Titel: Heinrich IV
Untertitel: Gestalten des Mittelalters und der Renaissance
Autor: Gerd Althoff
EAN: 9783534248957
ISBN: 978-3-534-24895-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Wissenschaftl.Buchgesell.
Anzahl Seiten: 336
Gewicht: 609g
Größe: H226mm x B154mm x T27mm
Veröffentlichung: 03.05.2006
Jahr: 2013
Auflage: 3., unveränderte Auflage.
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen