Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geraubt und im Rhein versunken - Der Barbarenschatz

  • Fester Einband
  • 247 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Ein Kiesbagger brachte den bisher umfangreichsten römischen Hortfund Europas in einem Altrheinarm nahe dem pfälzischen Neupotz ans... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Ein Kiesbagger brachte den bisher umfangreichsten römischen Hortfund Europas in einem Altrheinarm nahe dem pfälzischen Neupotz ans Licht. Mehr als tausend Geschirrteile aus Silber und Bronze, Geräte, Waffen, Schmuck und Teile zweier Wägen konnten vom Grunde des Flusses geborgen werden. Der Schatz aus dem Rhein zeugt von den unruhigen Verhältnissen, die Mitteleuropa im 3. Jahrhundert n. Chr. erschütterten: Germanen fielen plündernd und brandschatzend in die gallo-römischen Provinzen ein. Nicht allen gelang die Flucht über den von den Römern kontrollierten Rhein, wie der versunkene Barbarenschatz, eindrucksvoll unter Beweis stellt. Der reich bebilderte Band präsentiert den spektakulären Fund in einem breiten historischen Kontext, indem er ihm weitere hochkarätige Hortfunde des 3. Jahrhunderts zur Seite stellt. Eindrucksvolle Fotos, umfangreiches Kartenmaterial und aufschlussreiche Rekonstruktionen machen den Überblick komplett.

Klappentext

Ein Kiesbagger brachte den bisher umfangreichsten römischen Hortfund Europas in einem Alrheinarm nahe dem pfälzischen Neupotz ans Licht. Mehr als tausend Geschirrteile aus Silber und Bronze, Geräte, Waffen, Schmuck und Teile zweier Wagen konnten vom Grunde des Flusses geborgen werden. Der Schatz aus dem Rhein zeugt von den unruhigen Verhältnissen, die Mitteleuropa im 3. Jahrhundert n. Chr. erschütterten: Germanen fielen plündernd und brandschatzend in die gallo-römischen Provinzen ein. Nicht allen gelang die Flucht über den von den Römern kontrollierten Rhein, wie der versunkene Barbarenschatz eindrucksvoll unter Beweis stellt. Der reich bebilderte Band präsentiert den spektakulären Fund in einem breiten historischen KOntext, indem er ihm weitere hochkarätige Hortfunde des 3. Jahrhunderts zur Seite stellt. Eindrucksvolle Fotos, umfangreiches Kartenmaterial und aufschlussreiche Rekonstruktionen machen den Überblick komplett.

Produktinformationen

Titel: Geraubt und im Rhein versunken - Der Barbarenschatz
Untertitel: Begleitbuch zur Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz, Speyer. Hrsg. v. Histor. Museum d. Pfalz Speyer. In Zus.-Arb. mit d. Rheinischen Landesmuseum Bonn, dem Rheinischen Museum d. Städtischen Kunstsammlungen Augsburg u. d. Musee National d' Histoir
Editor:
EAN: 9783806220254
ISBN: 978-3-8062-2025-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Theiss
Genre: Antike
Anzahl Seiten: 247
Gewicht: 1542g
Größe: H287mm x B251mm x T25mm
Jahr: 2006

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen