Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Handelsembargen der Europäischen Union auf dem Gebiet des Warenverkehrs gegenüber Drittstaaten

  • Kartonierter Einband
  • 252 Seiten
Die Verhängung von Handelsembargen gegenüber Drittstaaten durch die EU oder einzelne Mitgliedstaaten wirft zahlreiche rechtliche P... Weiterlesen
20%
57.90 CHF 46.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Die Verhängung von Handelsembargen gegenüber Drittstaaten durch die EU oder einzelne Mitgliedstaaten wirft zahlreiche rechtliche Probleme auf. Umstritten sind vor allem die Fragen der Kompetenzen sowie der völkerrechtlichen Zulässigkeit solcher Maßnahmen. Nach einer Analyse der Rechtslage und Sanktionspraxis vor Inkrafttreten des Vertrages über die Europäische Union behandelt die Verfasserin ausführlich die rechtlichen Möglichkeiten, die insbesondere der neue Art. 228 a des Maastrichter Vertrages geschaffen hat. Etwaige alternative Kompetenznormen wie Art. 113 EG-Vertrag werden ebenso in die Untersuchung einbezogen wie Embargomaßnahmen einzelner Mitgliedstaaten aufgrund der Ermächtigungsnormen der Art. 223 I b) und 224 EG-Vertrag. Eine abschließende Diskussion der völkerrechtlichen Zulässigkeit von Handelsembargen gegenüber Drittstaaten, die einen Schwerpunkt auf die Frage möglicher Rechtfertigungsgründe für Verstöße gegen bestehende Verträge legt, rundet die Arbeit ab. Das Werk richtet sich an Wissenschaft und Politik sowie an international tätige Unternehmen.

Klappentext

Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die Art. 223 I b), 224 und 228 a EG-Vertrag.



Zusammenfassung
-Die hier veröffentlichte Abhandlung hat im Wintersemester 1996/97 der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes, Saarbrücken, als Dissertation vorgelegen. Sie wurde betreut von Herrn Professor Dr. Wilfried Fiedler, dem ich an dieser Stelle für seine wohlwollende und ermutigende Unterstützung auch im Hinblick auf die Veröffentlichung meiner Arbeti meinen herzlichen Dank aussprechen möchte. Sehr förderlich für ihr Gelingen war ferner meine Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Europa-Institut der Universität des Saarlandes bei Herrn Professor Dr. Dr. Dr. h. c. mult. Georg Ress. Oft und gerne habe ich im Rahmen der Ausarbeitung zudem auf die gut ausgestattete Bibliothek des Europa-Instituts zurückgegriffen. Mein besonderer Dank gilt jedoch meinem Vater, Herrn Klaus Garcon , für seine unermüdliche Hilfe bei der Erstellung des Manuskripts sowie Frau Ulrike Weidner, deren kompetente und gewissenhafte Betreuung es ermöglicht hat, das Werk in der nunmehr vorliegenden Form zu präsentieren.- (Gerardine Garcon)

Produktinformationen

Titel: Handelsembargen der Europäischen Union auf dem Gebiet des Warenverkehrs gegenüber Drittstaaten
Untertitel: Im Lichte der Änderungen durch den Maastrichter Vertrag und des Völkerrechts
Autor:
EAN: 9783789051661
ISBN: 978-3-7890-5166-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 252
Gewicht: 405g
Größe: H228mm x B154mm x T15mm
Jahr: 1997
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen