Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geraubtes Land
Gérard Schwyn

Der sudanesische Diktator Umar Hasan Ahmad al-Baschir trachtet nach den Erdölvorkommen des Südsudans, kaum dass nach Jahren der Ve... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 209 Seiten  Weitere Informationen
20%
19.50 CHF 15.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Der sudanesische Diktator Umar Hasan Ahmad al-Baschir trachtet nach den Erdölvorkommen des Südsudans, kaum dass nach Jahren der Verfolgung und Unterdrückung durch den Norden die neue Republik ausgerufen wurde. Die kriegerischen Handlungen des Diktators rufen internationale Organisationen auf den Plan. Auch Maja Schenk und Christian Wagner wurden von ihren Arbeitgebern ins Krisengebiet geschickt. Nachdem die Entwicklungshelferin und der Geologe vor marodierenden islamischen Truppen nach Äthiopien fliehen mussten, treffen sie in Asosa aufeinander. Für den orthodoxen Bezirksverantwortlichen Dereje Gebrai kommen sie gerade recht, denn sudanesische Flüchtlinge machen dem armen Land zu schaffen, das zudem vor einem neuen Kolonialismus steht. Reiche Nationen drohen Äthiopiens Nährböden auszubeuten und die Bodenschätze zu plündern. Die Pläne der beiden Europäer werden nicht nur von nordsudanesischen Soldaten, sondern auch von dem fundamentalistischen Stellvertreter des Bezirksvorsitzenden durchkreuzt der im Auftrag seines mächtigen Familienclans eine Schneise der Verwüstung hinterlässt und die Truppe um Maja Schenk und Christian Wagner immer wieder in höchste Gefahr bringt.

Autorentext

Gérard Schwyn wurde in Paris geboren und wuchs im schweizerischen Schaffhausen auf. Er war beruflich in Südamerika tätig. Neben Artikeln für Fachzeitschriften publizierte er zahlreiche Feuilletonbeiträge und einen Band mit Kurzgeschichten. "Geraubtes Land" ist seine zehnte Veröffentlichung im Schardt Verlag.



Klappentext

Der sudanesische Diktator Umar Hasan Ahmad al-Baschir trachtet nach den Erdölvorkommen des Südsudans, kaum dass nach Jahren der Verfolgung und Unterdrückung durch den Norden die neue Republik ausgerufen wurde. Die kriegerischen Handlungen des Diktators rufen internationale Organisationen auf den Plan. Auch Maja Schenk und Christian Wagner wurden von ihren Arbeitgebern ins Krisengebiet geschickt. Nachdem die Entwicklungshelferin und der Geologe vor marodierenden islamischen Truppen nach Äthiopien fliehen mussten, treffen sie in Asosa aufeinander. Für den orthodoxen Bezirksverantwortlichen Dereje Gebrai kommen sie gerade recht, denn sudanesische Flüchtlinge machen dem armen Land zu schaffen, das zudem vor einem neuen Kolonialismus steht. Reiche Nationen drohen Äthiopiens Nährböden auszubeuten und die Bodenschätze zu plündern. Die Pläne der beiden Europäer werden nicht nur von nordsudanesischen Soldaten, sondern auch von dem fundamentalistischen Stellvertreter des Bezirksvorsitzenden durchkreuzt - der im Auftrag seines mächtigen Familienclans eine Schneise der Verwüstung hinterlässt und die Truppe um Maja Schenk und Christian Wagner immer wieder in höchste Gefahr bringt.

Produktinformationen

Titel: Geraubtes Land
Untertitel: Roman
Autor: Gérard Schwyn
EAN: 9783898417006
ISBN: 978-3-89841-700-6
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Schardt Verlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 209
Gewicht: 276g
Größe: H208mm x B136mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.04.2013
Jahr: 2013
Auflage: 1., Aufl.
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen