Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ökonomie der Sexualität

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Warum ist die Scheidungsrate in Deutschland so hoch und die Geburtenrate so niedrig? Warum gibt es Ehrenmorde und warum ist die Pr... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Warum ist die Scheidungsrate in Deutschland so hoch und die Geburtenrate so niedrig? Warum gibt es Ehrenmorde und warum ist die Prostitution das älteste Gewerbe der Welt? Warum ist Doppelmoral so weit verbreitet? Und in welchem Zusammenhang stehen Kapitalismus und sexuelle Revolution? Auf diese und andere Fragen gibt Gérard A. Bökenkamp verblüffende Antworten und zeigt die rationalen Ursachen vordergründig unvernünftiger Entscheidungen. Anhand der Theorien der Österreichischen Schule der Nationalökonomie erklärt er, wie Menschen auf Beziehungsmärkten ihre Vorteile maximieren und ihre Nachteile minimieren.

Autorentext
Dr. Gérard Bökenkamp (Jahrgang 1980) ist Historiker. Sein Forschungsgebiet ist die Geschichte der Wirtschafts- und Innenpolitik der Bundesrepublik Deutschland. Seine Doktorarbeit erschien unter dem Titel "Das Ende des Wirtschaftswunders". Dafür wurde er 2011 mit dem Europapreis des Vereins Berliner Kaufteute und Industrieller (VBKI) ausgezeichnet. Er hat zahlreiche Artikel, Rezensionen, Blog- und Radiobeiträge zu politischen und wirtschaftlichen Themen veröffentlicht, schwerpunktmäßig in den Bereichen Wirtschaftsgeschichte, Philosophie und Geschichte des Liberalismus, Neue Medien und Demografie. Er wurde von den Lesern von Freiheit.org zum Autor der Freiheit 2009 gewählt.

Zusammenfassung
Gérard A. Bökenkamp ist mit "Ökonomie der Sexualität" ein herausragend originelles Werk zur Österreichischen Schule gelungen. Stets unaufgeregt, fast schon spröde wendet er die Grundsätze der Austrians auf die menschliche Sexualität und deren Randgebiete an. Wie beiläufig zündet er dabei ein ganzes Feuerwerk von "Aha"-Effekten. Selbst für Frischverliebte ist das Buch geeignet, für alle anderen ohnhin: klare Leseempfehlung! Smart Investor

Produktinformationen

Titel: Ökonomie der Sexualität
Untertitel: Von der Liebesheirat bis zur Sexarbeit
Autor:
EAN: 9783898798815
ISBN: 978-3-89879-881-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Finanzbuch
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 322g
Größe: H208mm x B134mm x T25mm
Veröffentlichung: 01.01.2015
Jahr: 2015

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel