Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

NS - Pharmazie

  • Kartonierter Einband
  • 296 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Buch ist der erste umfassende Versuch, das besondere Kapitel der Pharmaziegeschichte zwischen 1933 und 1945 aufzuklären. Es ... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Diese Buch ist der erste umfassende Versuch, das besondere Kapitel der Pharmaziegeschichte zwischen 1933 und 1945 aufzuklären. Es zeichnet systematisch die historischen Linien nach, die Voraussetzung sind zum Verständnis der Ereignisse in den Jahren des dritten Reichs. Die Gleichschaltung des deutschen Apothekenwesens lief unter inneren Kämpfen zwischen nationalsozialistischen Apothekern ab. Außerdem zeigte sich, dass sich die NS-Pharmazie nicht als zukunftsweisende Antwort auf die Herausforderungen des 20. Jahrhunderts darstellte.

Autorentext
Gerald Schröder (Dr. habil.) lehrt Kunstgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Kunst des 20. Jahrhunderts, der Emotionsforschung und der Männlichkeitsgeschichte.

Produktinformationen

Titel: NS - Pharmazie
Untertitel: Gleichschaltung des deutschen Apothekerwesens im Dritten Reich
Autor:
EAN: 9783804709515
ISBN: 978-3-8047-0951-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Wissenschaftliche
Genre: Pharmazie
Anzahl Seiten: 296
Gewicht: 650g
Größe: H238mm x B157mm x T20mm
Jahr: 1988

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen