Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Besteuerung und Staatsverschuldung in der Demokratie

  • Kartonierter Einband
  • 211 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eines der drängendsten Probleme in den westlichen Industrienationen ist die wachsende Staatsverschuldung. Hier wird diese Entwickl... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Eines der drängendsten Probleme in den westlichen Industrienationen ist die wachsende Staatsverschuldung. Hier wird diese Entwicklung als Ergebnis sozialer Dilemmata und unvollkommener demokratischer Entscheidungsverfahren begründet. Unter Mithilfe des in der makroökonomischen Theorie gebräuchlichen spieltheoretischen Instrumentariums wird ein Modell des budgetären Entscheidungsprozesses im Zeitablauf entworfen, anhand dessen sich die Fragen der Wünschbarkeit und der Implementierbarkeit einer Regel des materiellen Haushaltsausgleichs diskutieren lassen.

Autorentext

Der Autor: Gerald Pech wurde 1964 in Ludwigsburg geboren. Er studierte Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Tübingen und Hohenheim. Seit 1991 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Finanzwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum tätig. 1995 Promotion.



Klappentext

Eines der drängendsten Probleme in den westlichen Industrienationen ist die wachsende Staatsverschuldung. Hier wird diese Entwicklung als Ergebnis sozialer Dilemmata und unvollkommener demokratischer Entscheidungsverfahren begründet. Unter Mithilfe des in der makroökonomischen Theorie gebräuchlichen spieltheoretischen Instrumentariums wird ein Modell des budgetären Entscheidungsprozesses im Zeitablauf entworfen, anhand dessen sich die Fragen der Wünschbarkeit und der Implementierbarkeit einer Regel des materiellen Haushaltsausgleichs diskutieren lassen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Theorie der optimalen Staatsverschuldung - Die staatliche Budgetrestriktion - Zeitinkonsistenz, Reputation und Triggerstrategien - Staatsverschuldung und Inflationssteuer - Verschuldungsstrategien im politischen Gleichgewicht - Die Kontrolle von Politikern - Der rationale politische Konjunkturzyklus.

Produktinformationen

Titel: Besteuerung und Staatsverschuldung in der Demokratie
Untertitel: Zur dynamischen Analyse staatlicher Budgetpolitiken
Autor:
EAN: 9783631303252
ISBN: 978-3-631-30325-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 211
Gewicht: 301g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1996
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel