Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gerät zur Brandbekämpfung

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Feuerlöscher, Feuerlöschpumpe, Feuerwehrschlauch, Hohlstrahlrohr, Sprinkleranla... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Feuerlöscher, Feuerlöschpumpe, Feuerwehrschlauch, Hohlstrahlrohr, Sprinkleranlage, Berijew Be-200, Schaumstrahlrohr, Mehrzweckstrahlrohr, Feuerspritze, CO2-Löschanlage, Löschlanze, Löschwasser-Außenlastbehälter für Hubschrauber, Feuerlöschdecke, Canadair CL-215, Löschflugzeug, Gaslöschanlage, Chemische Löschanlage, Schnellangriffseinrichtung, Schlauchpaket, Inertgas-Löschanlage, Canadair CL-415, Brandklatsche, Feuerlöschanlage, Pulverlöschanlage, Kübelspritze, Impulse Fire Extinguishing System, Hochdrucklöschanlage, Schlauchtragekorb, Heuwehr-Gebläsegerät, Mobiler Rauchverschluss, Hydrophor, Wasserringmonitor, Spitztüte, Halonlöschanlage, Löscheimer, Kleinlöschgerät, Motorspritze Typ II, Schmelzlot, Hochdruckschlauch. Auszug: Ein Feuerlöscher ist ein tragbares Kleinlöschgerät mit einem Gesamtgewicht von maximal 20 Kilogramm. Er dient dem Ablöschen von Klein- und Entstehungsbränden und enthält Löschmittel, das durch gespeicherten oder bei Inbetriebnahme erzeugten Druck ausgestoßen wird. geeignet ungeeignet Einsatz birgt besondere Gefahren Seit Mitte 1992 werden tragbare Feuerlöscher in Deutschland nach DIN-Norm DIN EN 3 zugelassen, in Österreich seit Mitte 2003 nach der entsprechenden ÖNORM EN 3 (ab Juli 2006: Teil 7, 8, 10): Feuerlöscher nach der bisherigen Norm DIN 14406-1...3 bleiben weiterhin in Deutschland zugelassen. Die in einem Feuerlöscher verwendeten Löschmittel sind auf Grund ihrer Löschwirkung für bestimmte Arten von Bränden geeignet, die in Brandklassen eingeteilt sind. Die Brandklassen, für die ein Feuerlöscher geeignet ist, sind auf jedem Feuerlöscher angegeben und mit Piktogrammen abgebildet und durch die Buchstaben A, B, C, D und F abgekürzt. Aus der Eignung eines Feuerlöschers für bestimmte Brandklassen leitet sich auch häufig der umgangssprachliche Name ab, so ist beispielsweise ein ABC-Löscher für die Brandklassen A, B und C geeignet. Die Prüfobjekte sind folgendermaßen gestaffelt: Bei Bränden der Kohlenstoffdioxid-Feuerlöscher (2 kg)Feuerlöscher besitzen nach EN 3-5 fünf Schriftfelder: Als Löschmittel werden nicht brennbare Gase, Löschpulver, Wasser oder wässrige Lösungen sowie Schaum verwendet. Bis Mitte der 1990er wurden auch Halone als Löschmittel eingesetzt, die Verwendung ist aber seitdem wegen der extremen Ozonschicht-Schädigung verboten. Die folgenden Kurzzeichen zum Löschmittel sind nach EN 3 nicht mehr Bestandteil der Kennzeichnung und daher auf neueren Feuerlöschern nicht mehr zu finden. Diese Kurzzeichen haben daher eigentlich nur noch geschichtliche Bedeutung: Pulverlöscher (Aufladelöscher) in Benutzung Transparenter Feuerlöscher zu SchulungszweckenNach der Architektur der Druckerzeugung unterscheidet man folgende Arten von Feuerlöschern: Aufladelöscher best

Produktinformationen

Titel: Gerät zur Brandbekämpfung
Untertitel: Feuerlöscher, Feuerlöschpumpe, Feuerwehrschlauch, Hohlstrahlrohr, Sprinkleranlage, Berijew Be-200, Schaumstrahlrohr, Mehrzweckstrahlrohr, Feuerspritze, CO2-Löschanlage, Löschlanze, Löschwasser-Außenlastbehälter für Hubschrauber
Editor:
EAN: 9781159015732
ISBN: 978-1-159-01573-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 186g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen