Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Nietzsche und der Wille zur Chance

  • Fester Einband
  • 392 Seiten
(4) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Deutsche Erstauflage "Die geistig aufrührerischste Botschaft der Generation Sartre / Camus hat Georges Bataille. Was zunä... Weiterlesen
20%
47.90 CHF 38.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Deutsche Erstauflage

Autorentext

"Die geistig aufrührerischste Botschaft der Generation Sartre / Camus hat Georges Bataille. Was zunächst an seinem Werk auffällt, ist die Mannigfaltigkeit: Philosophie, Anthropologie, Ethnologie, Religion, Ökonomie, Kunst und Literatur. Batailles Denken, lodernd und eisig zugleich, hat in all diesen Disziplinen eine Wunde hinterlassen." (Mario Vergas Llosa)



Klappentext

"Mit Nietzsche und der Wille zur Chance liegt das philosophische Hauptwerk Georges Batailles, die Atheologischen Summe, erstmals vollständig auf Deutsch vor. Nach dem 1. Band, Die innere Erfahrung, und dem 2. Band, Die Freundschaft setzt sich Georges Bataille im 3. Band seiner Atheologischen Summe mit dem Denken Nietzsches auseinander. Im Unterschied zur wissenschaftlichen Leseart Nietzsches, kühl und distanziert, wagt es Bataille, Nietzsche aufzunehmen und Konsequenzen aus ihm zu ziehen. Er schreibt: Nietzsche schrieb mit seinem Blut: wer ihn kritisiert, oder besser, ihn erprobt, kann es nur, indem er auch seinerseits blutet. So schafft Bataille einen neuen Raum für das Nachdenken nicht existentialistisch, sondern existentiell. Von Nietzsche ausgehend geht er über ihn hinaus, und fesselt den Leser mit Fragen, die Wunden aufreißen. Im Zentrum steht die Frage nach der Möglichkeit von Spiritualität als anthropologisches Grundbedürfnis jenseits aller Religionen. Bataille bleibt Metaphysiker, verweist aber auf eine umgekehrte Transzendenz, eine Transzendenz, die nicht ins Jenseits, sondern mitten ins Irdische hinein führt. Literarisch bricht Bataille in diesem erstmals 1945 erschienen Buch die klassische Form, um, Foucault zufolge, auszudrücken, was vor ihm noch niemandem auszudrücken gelungen ist. So wechseln sich Fragmente und Aphorismen mit längeren zusammenhängenden und argumentativ aufgebauten Texten ab."

Produktinformationen

Titel: Nietzsche und der Wille zur Chance
Untertitel: Atheologische Summe 3
Editor:
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783882218589
ISBN: 978-3-88221-858-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Matthes & Seitz Verlag
Genre: 19. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 392
Gewicht: 665g
Größe: H229mm x B144mm x T34mm
Veröffentlichung: 01.09.2005
Jahr: 2005
Auflage: 1. Aufl. 23.09.2005

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen