Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grundlagen des deutsch-georgischen Anerkennungsrechts

  • Kartonierter Einband
  • 148 Seiten
George Svanadze, promovierter Jurist, studierte Rechtswissenschaft und Wirtschaft an der Staatlichen Universität Tiflis (Geo... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

George Svanadze, promovierter Jurist, studierte Rechtswissenschaft und Wirtschaft an der Staatlichen Universität Tiflis (Georgien), an der Bucerius Law School und der WHU Otto Beisheim School of Management. Derzeit ist er als Rechtsanwalt tätig.



Klappentext

Die Arbeit nimmt eine vergleichende Untersuchung des deutschen und georgischen autonomen Rechts der Urteilsanerkennung vor. Die Problematik ist im deutschen Recht nicht ganz einfach; für das georgische Recht ist sie erst ansatzweise erörtert worden. Den Hauptgegenstand der Arbeit stellt die Anerkennung vermögensrechtlicher Entscheidungen dar. Die im georgischen Recht verwendeten Begriffe sind inhaltlich mit den deutschen Begriffen verwandt. Die Untersuchung zeigt, dass es für die Vereinfachung der Anerkennung in Georgien wichtig wäre, die gesetzlich vorgeschriebene Prüfung der Anerkennungszuständigkeit nach dem Spiegelbildprinzip aufzulockern und das Erfordernis der Verbürgung der Gegenseitigkeit abzuschaffen.



Inhalt

Inhalt: Grundlagen des deutsch-georgischen Anerkennungsrechts - Rechtsquellen - Grundlagen der Anerkennung Ausländischer Urteile - Vergleich der Regelungstechnik und der Anerkennungsfähigen Entscheidungen - Anerkennungsvoraussetzungen.

Produktinformationen

Titel: Grundlagen des deutsch-georgischen Anerkennungsrechts
Untertitel: Eine rechtsvergleichende Analyse
Autor:
EAN: 9783631651582
ISBN: 978-3-631-65158-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 148
Gewicht: 226g
Größe: H208mm x B146mm x T12mm
Jahr: 2014

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel