2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Jenaer Kritische Schriften 2

  • Kartonierter Einband
  • 212 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser Band enthält mit Ausnahme von Glauben und Wissen (s. PhB 319c) alle Hegel zugeschriebenen Beiträge aus dem Kritischen Journ... Weiterlesen
30%
29.90 CHF 20.95
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dieser Band enthält mit Ausnahme von Glauben und Wissen (s. PhB 319c) alle Hegel zugeschriebenen Beiträge aus dem Kritischen Journal der Philosophie, das Schelling und Hegel in den Jahren 1802 und 1803 gemeinschaftlich verfaßten und herausgaben. Der einleitende Beitrag "Über das Wesen der philosophischen Kritik überhaupt, und ihr Verhältnis zum gegenwärtigen Zustande der Philosophie insbesondere" verkündet das gemeinsame Programm, das bereits bei Ankündigung des Kritischen Journals pointiert formuliert ist: "Damit wird endlich reine Bahn gemacht sein, und unter der Hand der Kritik der Grund und Boden der wahren Philosophie sich von selbst bilden können und ruhig emporsteigen."

Autorentext
Hegel, Georg W F Georg Friedrich Wilhelm Hegel wird 1770 in Stuttgart geboren. Die Tübinger Studienzeit erlebt er mit Hölderlin und Schelling zusammen als Stipendiat im Evangelischen Stift. Nach kurzer Hauslehrerzeit habilitiert sich Hegel 1801 in Jena und erhält dort auf Vermittlung Goethes 1805 eine Professur. Es folgen Stationen in Nürnberg als Rektor des Aegidiengymnasiums und ein Ruf an die Universität Heidelberg. Ab 1818 wirkt er dann als Nachfolger Fichtes an der Universität Berlin. Die hegelsche Philosophie gilt in ihrer umfassenden und einheitlichen Systematik als Vollendung des deutschen Idealismus. Hegel stirbt 1831 in Berlin vermutlich an einer Magenkrankheit.

Klappentext

Dieser Band enthält mit Ausnahme von Glauben und Wissen (s. PhB 319c) alle Hegel zugeschriebenen Beiträge aus dem Kritischen Journal der Philosophie, das Schelling und Hegel in den Jahren 1802 und 1803 gemeinschaftlich verfaßten und herausgaben. Der einleitende Beitrag "Über das Wesen der philosophischen Kritik überhaupt, und ihr Verhältnis zum gegenwärtigen Zustande der Philosophie insbesondere" verkündet das gemeinsame Programm, das bereits bei Ankündigung des Kritischen Journals pointiert formuliert ist: "Damit wird endlich reine Bahn gemacht sein, und unter der Hand der Kritik der Grund und Boden der wahren Philosophie sich von selbst bilden können und ruhig emporsteigen."

Produktinformationen

Titel: Jenaer Kritische Schriften 2
Untertitel: Wesen der philosophischen Kritik. Gemeiner Menschenverstand und Philosophie. Verhältnis des Skeptizismus zur Philosophie. Wissenschaftliche Behandlungsarten des Naturrechts
Editor:
Autor:
EAN: 9783787305599
ISBN: 978-3-7873-0559-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Meiner Felix Verlag GmbH
Genre: Renaissance
Anzahl Seiten: 212
Gewicht: 247g
Größe: H194mm x B124mm x T14mm
Jahr: 1983

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel