Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Literarische Blamagen

  • Kartonierter Einband
  • 356 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kaum etwas bietet so viel Stoff für Klatsch und Tratsch wie die Blamage. Selbst bekannte Autoren schildern gern, wie ihre Figuren ... Weiterlesen
20%
47.90 CHF 38.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Kaum etwas bietet so viel Stoff für Klatsch und Tratsch wie die Blamage. Selbst bekannte Autoren schildern gern, wie ihre Figuren an eigenen oder fremden Ansprüchen öffentlich scheitern. In diesen Blamagen spiegeln sich die Normen einer jeden Epoche vom Feudalismus über das bürgerliche Zeitalter bis zur offenen Gesellschaft. Anhand zahlreicher literarischer Beispiele analysiert Georg Verweyen verschiedene Arten von Blamagen und beschreibt, welche Funktionen sie in Zeiten gesellschaftlicher Veränderung übernehmen.

Klappentext

Kaum etwas bietet so viel Stoff für Klatsch und Tratsch wie die Blamage. Selbst bekannte Autoren schildern gern, wie ihre Figuren an eigenen oder fremden Ansprüchen öffentlich scheitern. In diesen Blamagen spiegeln sich die Normen einer jeden Epoche vom Feudalismus über das bürgerliche Zeitalter bis zur offenen Gesellschaft. Anhand zahlreicher literarischer Beispiele analysiert Georg Verweyen verschiedene Arten von Blamagen und beschreibt, welche Funktionen sie in Zeiten gesellschaftlicher Veränderung übernehmen.

Produktinformationen

Titel: Literarische Blamagen
Untertitel: Darstellung und Funktion eines peinlichen Topos in der deutschsprachigen Literatur des 18. bis 20. Jahrhunderts
Autor:
EAN: 9783825819774
ISBN: 978-3-8258-1977-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lit Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 356
Gewicht: 538g
Größe: H211mm x B148mm x T28mm
Jahr: 2009

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen