Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Dürrnberg bei Hallein. Abt. Gräberkunde

  • Fester Einband
  • 356 Seiten
Im Gegensatz zur 2012 publizierten Gräbergruppe Kammelhöhe/Sonneben [= DF 5] war "Moserfeld-Osthang" eine Teilnekropole... Weiterlesen
20%
95.00 CHF 76.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Im Gegensatz zur 2012 publizierten Gräbergruppe Kammelhöhe/Sonneben [= DF 5] war "Moserfeld-Osthang" eine Teilnekropole des ehemals zusammenhängenden Gräberfeldes rund um den Berg Moserstein. Seit 1925 wurden auf drei Terrassen 46 Gräber mit 103 Bestattungen ausgegraben, von denen 15 schon in DF I-II publiziert wurden. Anthropologische Untersuchungen ergaben Geschlecht [37 Frauen, 41 Männer], Gesundheitszustand, eher geringe Arbeitsbelastung und Verwandtschaft der Toten. Überwiegend liegen Körpergräber vor, weniger als 10% sind Brandbestattungen. Die Gräber enthielten bis zu 7 Individuen und bestanden aus 1-3 hölzernen Grabkammern, Steinsetzung / Steinpackung und Grabhügel. Störungen durch Beraubung und Nachbestattung waren häufig. Die Bestattung erfolgte mit Speisebeigaben, bes. vom Rind, und in Tracht, wobei ein Teil der Männer durch Waffen ausgezeichnet war, darunter 2 Helme und 10 Schwerter. Die Belegung reichte von Ha D3 bis Lt B [ca. 550-330 v.Chr.], wobei am Beginn und Ende nur die oberste, in Lt A alle Grabterrassen benutzt wurden und Lt B-Gräber besonders beigabenreich waren. eine zusammenfassende Auswertung erfolgt erst, wenn alle Grabfunde publiziert sind. / In contrast to the grave group Kammelhöhe/Sonneben published in 2012 [= DF 5] "Moserfeld Eastern Slope" was a segment necropolis of the once coherent cemetery all around Moserstein Mountain. Since 1925 46 graves with 103 deceased have been excavated on 3 terraces, 15 of which were already published in DF I-II. Anthropological research revealed gender [37 females, 41 males], health status, rather low work load, and blood relationship of the deceased. Inhumations were dominant, only less than 10% were cremations. Graves contained up to 7 individuals and consisted of 1 to 3 wooden grave chamber(s), stone setting/packing, and tumulus. Disturbances by looting and secondary burial were frequent. Depositions included food provisions, mainly beef, and dress accessories. Some males were distinguished by weapons, amongst them 2 helmets and 10 swords. The period of use reached from Ha D3 to Lt B [ca. 550-330 B.C.]. In the first and last phase only the uppermost terrace was used, in Lt A all grave terraces were employed. Lt B graves were particularly richly furnished. An ultimate analysis will follow when all graves have been published.



Inhalt

Vorwort / Preface (5-6)

Beiträge:

Abd El Karem, Mona:
Die Tierknochenfunde (331-339).
The faunal remains.

Produktinformationen

Titel: Der Dürrnberg bei Hallein. Abt. Gräberkunde
Untertitel: Die Gräbergruppe Moserfeld-Osthang
Autor:
EAN: 9783896467560
ISBN: 978-3-89646-756-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: VML Verlag Marie Leidorf
Genre: Vor- und Frühgeschichte
Anzahl Seiten: 356
Gewicht: 1600g
Größe: H297mm x B210mm x T27mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen