Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Management-Buy-out: Eine Möglichkeit der Unternehmensnachfolge in Deutschland?
Georg Stiefel

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, FOM Essen, Hochschu... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 28 Seiten  Weitere Informationen
20%
22.50 CHF 18.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I Abkürzungsverzeichnis II Abbildungsverzeichnis III 1 Relevanz des Themas und Gliederung der Arbeit 1 2 Unternehmensnachfolgen in Deutschland 2 2.1 Das Nachfolgeproblem 2 2.2 Wie werden Unternehmen in Deutschland übergeben? 3 3 Begriffliche Abgrenzung eines Management-Buy-outs 5 4 Erfolgsfaktoren einer erfolgreichen Unternehmensnachfolge durch einen MBO 6 4.1 Motive der beteiligten Personen 6 4.2 Möglichkeiten der Zielerreichung und sich hieraus ergebenden Probleme 7 5 Zusammenfassung und Fazit 12 Literaturverzeichnis 13 1 Relevanz des Themas und Gliederung der Arbeit "Deutschland sucht die neuen Firmenchefs" ist nicht etwa eine neue Castingshow, sondern beinahe Alltag in deutschen Familienunternehmen. Demographischer Wandel, geringe Geburtenraten oder mangelndes Interesse am Familienbetrieb führen dazu, dass 95 % aller Familienbetriebe den Sprung in die vierte Generation nicht schaffen. Somit werden Unternehmer immer öfter gezwungen, die Unternehmensnachfolge familienextern zu regeln. Eine Möglichkeit der externen Unternehmensnachfolge ist ein Management-Buy-out (MBO), also der Verkauf des Unternehmens an das eigene Management. Oftmals ist der Kauf eines Unternehmens für das Management nicht zu finanzieren, sodass die Unterstützung eines Finanzinvestors unumgänglich ist. Das Ziel der Arbeit ist es zu untersuchen, ob durch ein MBO den Motive und Ziele aller beteiligten Personen, also Alteigentümer, Management und Finanzinvestor, grundsätz-lich entsprochen werden kann, sodass der MBO aus der Sicht jedes Einzelnen ein erfolgreicher MBO wird. Ein aus Sicht jedes Einzelnen erfolgreicher MBO stellt somit auch eine aussichtsreiche Möglichkeit der Unternehmensnachfolge dar. Die Arbeit gliedert sich in fünf Teile. Nach der kurzen Einführung in das Thema im Kapitel 1 wird im Kapitel 2 auf die Nachfolgeproblematik in Deutschland eingegangen. Kapitel 3 definiert den Management-Buy-out und grenzt ihn inhaltlich zu anderen Be-grifflichkeiten ab. Kapitel 4 bildet den Hauptteil der Arbeit. Hier werden die wesentli-chen Motive und Ziele der beteiligten Personen identifiziert. Im Anschluss wird unter-sucht, inwieweit man mit einem MBO die identifizierten Ziele erreichen kann. Kapitel 5 fasst Wesentliches in einem Fazit zusammen.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis I Abkürzungsverzeichnis II Abbildungsverzeichnis III 1 Relevanz des Themas und Gliederung der Arbeit 1 2 Unternehmensnachfolgen in Deutschland 2 2.1 Das Nachfolgeproblem 2 2.2 Wie werden Unternehmen in Deutschland übergeben? 3 3 Begriffliche Abgrenzung eines Management-Buy-outs 5 4 Erfolgsfaktoren einer erfolgreichen Unternehmensnachfolge durch einen MBO 6 4.1 Motive der beteiligten Personen 6 4.2 Möglichkeiten der Zielerreichung und sich hieraus ergebenden Probleme 7 5 Zusammenfassung und Fazit 12 Literaturverzeichnis 13 1 Relevanz des Themas und Gliederung der Arbeit "Deutschland sucht die neuen Firmenchefs" ist nicht etwa eine neue Castingshow, sondern beinahe Alltag in deutschen Familienunternehmen. Demographischer Wandel, geringe Geburtenraten oder mangelndes Interesse am Familienbetrieb führen dazu, dass 95 % aller Familienbetriebe den Sprung in die vierte Generation nicht schaffen. Somit werden Unternehmer immer öfter gezwungen, die Unternehmensnachfolge familienextern zu regeln. Eine Möglichkeit der externen Unternehmensnachfolge ist ein Management-Buy-out (MBO), also der Verkauf des Unternehmens an das eigene Management. Oftmals ist der Kauf eines Unternehmens für das Management nicht zu finanzieren, sodass die Unterstützung eines Finanzinvestors unumgänglich ist. Das Ziel der Arbeit ist es zu untersuchen, ob durch ein MBO den Motive und Ziele aller beteiligten Personen, also Alteigentümer, Management und Finanzinvestor, grundsätz-lich entsprochen werden kann, sodass der MBO aus der Sicht jedes Einzelnen ein erfolgreicher MBO wird. Ein aus Sicht jedes Einzelnen erfolgreicher MBO stellt somit auch eine aussichtsreiche Möglichkeit der Unternehmensnachfolge dar. Die Arbeit gliedert sich in fünf Teile. Nach der kurzen Einführung in das Thema im Kapitel 1 wird im Kapitel 2 auf die Nachfolgeproblematik in Deutschland eingegangen. Kapitel 3 definiert den Management-Buy-out und grenzt ihn inhaltlich zu anderen Be-grifflichkeiten ab. Kapitel 4 bildet den Hauptteil der Arbeit. Hier werden die wesentli-chen Motive und Ziele der beteiligten Personen identifiziert. Im Anschluss wird unter-sucht, inwieweit man mit einem MBO die identifizierten Ziele erreichen kann. Kapitel 5 fasst Wesentliches in einem Fazit zusammen.

Produktinformationen

Titel: Management-Buy-out: Eine Möglichkeit der Unternehmensnachfolge in Deutschland?
Autor: Georg Stiefel
EAN: 9783656264965
ISBN: 978-3-656-26496-5
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 55g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Auflage.

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen