Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die "Triple A"-Ratingsymbole und die so genannte "an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit"?

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Forschungsarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Wirtschaftsuniversität Wien (-), Veranstaltung:... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Wirtschaftsuniversität Wien (-), Veranstaltung: Wissenschaftliche Analyse von Sprache, Macht und Wirklichkeit in der Wirtschaft im (Krisen-)Kontext, Sprache: Deutsch, Abstract: Die jüngste Kontroverse zwischen Wirtschaftsnobelpreisträger Prof Dr Paul Robin KRUGMAN sowie zwischen dem ö Vizekanzler und ö Finanzminister DI Josef PRÖLL im Kontext "der" Wirtschafts-Krise(n) und des so genannten "Ost(europa)risikos" (mancher ö Banken) belegt (implizit) ua auch die Bedeutung eines "Rating" (zu Deutsch: Klassifizieren, Einstufen, Benoten) , etwa von "Ratings" von Anleihen ("Bonds" ), ua Staatsanleihen. Ö hat - so wie "derzeit" auch D - momentan "bekanntermaßen" ein so genanntes "Triple A" Rating . Die folgende Arbeit untersucht den Gebrauch des so genannten "Triple A" - welches ua auch nicht zuletzt für D oder Ö (sehr) von Bedeutung ist - im Rahmen von so genannten (externen) "Ratings" im Zuge von so genannten "Rating-Verfahren" durch so genannte Rating-Agenturen wie ua STANDARD & POOR'S CORPORATION (kurz: S& P'S), MOODY'S INVESTORS SERVICE (kurz: MOODY'S), FITCH (AMR; kurz: FITCH) , MERILL LYNCH oder etwa EURORATINGS. 1.2 Gang der Untersuchung Im Folgenden wird ein kurzer historischer Abriss der Stochastik vorgenommen, in welchem bereits die Kernproblematik dargelegt wird. Unterschiede zu umgangssprachlichen "Sprachspielen" werden klar dargelegt. Sodann wird der Missbrauch dieser Wortfolge im Rahmen des Ratings, ua von Staatsanleihen dargelegt. Hierbei wird insbesondere auf Aussagen ua von EVERLING eingegangen. Es wird insbesondere untersucht, wie die Bedeutung des Rating-Symbols "AAA" von mehreren Autoren zT unterschiedlich erklärt wird. Diese zT gewagten Unterstellungen und zT - aus seriöser Perspektive - ,wissenschaftlich und lebensnah betrachtet, unhaltbaren Fehlbehauptungen werden einer nüchternen, sachlichen, praxisbezogenen und wissenschaftlichen Analyse unterzogen.

Klappentext

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Wirtschaftsuniversität Wien (-), Veranstaltung: Wissenschaftliche Analyse von Sprache, Macht und Wirklichkeit in der Wirtschaft im (Krisen-)Kontext, Sprache: Deutsch, Abstract: Die jüngste Kontroverse zwischen Wirtschaftsnobelpreisträger Prof Dr Paul Robin KRUGMAN sowie zwischen dem ö Vizekanzler und ö Finanzminister DI Josef PRÖLL im Kontext "der" Wirtschafts-Krise(n) und des so genannten "Ost(europa)risikos" (mancher ö Banken) belegt (implizit) ua auch die Bedeutung eines "Rating" (zu Deutsch: Klassifizieren, Einstufen, Benoten) , etwa von "Ratings" von Anleihen ("Bonds" ), ua Staatsanleihen. Ö hat - so wie "derzeit" auch D - momentan "bekanntermaßen" ein so genanntes "Triple A" Rating . Die folgende Arbeit untersucht den Gebrauch des so genannten "Triple A" - welches ua auch nicht zuletzt für D oder Ö (sehr) von Bedeutung ist - im Rahmen von so genannten (externen) "Ratings" im Zuge von so genannten "Rating-Verfahren" durch so genannte Rating-Agenturen wie ua STANDARD & POOR'S CORPORATION (kurz: S& P'S), MOODY'S INVESTORS SERVICE (kurz: MOODY'S), FITCH (AMR; kurz: FITCH) , MERILL LYNCH oder etwa EURORATINGS. 1.2 Gang der Untersuchung Im Folgenden wird ein kurzer historischer Abriss der Stochastik vorgenommen, in welchem bereits die Kernproblematik dargelegt wird. Unterschiede zu umgangssprachlichen "Sprachspielen" werden klar dargelegt. Sodann wird der Missbrauch dieser Wortfolge im Rahmen des Ratings, ua von Staatsanleihen dargelegt. Hierbei wird insbesondere auf Aussagen ua von EVERLING eingegangen. Es wird insbesondere untersucht, wie die Bedeutung des Rating-Symbols "AAA" von mehreren Autoren zT unterschiedlich erklärt wird. Diese zT gewagten Unterstellungen und zT - aus seriöser Perspektive - ,wissenschaftlich und lebensnah betrachtet, unhaltbaren Fehlbehauptungen werden einer nüchternen, sachlichen, praxisbezogenen und wissenschaftlichen Analyse unterzogen.

Produktinformationen

Titel: Die "Triple A"-Ratingsymbole und die so genannte "an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit"?
Untertitel: Wissenschaftliche und praxisbezogene Widerlegung (trivial-)stochastischer Fehlbehauptungen, u.a. von Dr. Oliver Everling betreffend Bond-Ratings (unter Tangierung der Krugman-Pröll-Nowotny-Kontroverse)
Autor:
EAN: 9783640338269
ISBN: 978-3-640-33826-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 66g
Größe: H213mm x B149mm x T2mm
Jahr: 2009
Auflage: 1. Auflage.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel