Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Datenstrukturen und Datenbanken
Georg Schäfer

Der vorliegende Text solI Studenten von Fachhochschulen, Berufsaka demien und vergleichbaren Einrichtungen einen raschen, herstell... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 184 Seiten  Weitere Informationen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Der vorliegende Text solI Studenten von Fachhochschulen, Berufsaka demien und vergleichbaren Einrichtungen einen raschen, herstellerneu tralen Einstieg in die Welt der Datenstrukturen und Datenbanken geben. Dazu kann der Text sowohl im Unterricht als auch beim Selbststudium verwendet werden. Wer den Text grundlich durcharbeitet, ist danach in der Lage, auch fur schwierj.~ste Automationsaufgaben im Bereich der Anwendungsentwicklung mi"., den fur PC oder Gr06rechner auf dem Markt angebotenen Datenbanksystemen ein qualifiziertes Datenbankde sign zu erstellen. Falls, wie heute vielfach ublich, die Realisierung mit Hilfe relationaler Datenbanksysteme erfolgt, dann vermittelt dieses Buch auch das Wissen fur das Einrichten und Betreiben dieser Datenbanken mit SQL. Das Buch besteht aus mehreren eigenstiindige-n, aber dennoch aufeinan der abgestimmten Teilen: Der erste Teil ist eine Einfiihrung in die Datenstrukturen, die bei der Konzeption von Datenbanken vorkommen. Der Teil sollte von allen, die sich erstmals mit Datenbanken beschiiftigen, studiert werden. Der zweite Teil ist ein Programmierhandbuch fiir SQL, das als Datenbankpraktikum mit Hilfe mehrerer durchgiingiger Beispiele SQL Befehle erkliirt. Dieses Kapitel beschreibt auch kiinftig benotigte SQL-Funktionen. Wer sich ausschlie6lich fur CODASYL-Datenbanken interessiert, kann den SQL-Teil vorerst uberspringen und spiiter nachle sen. Der dritte Teil erliiutert das CODASYL-Modell, beschreibt seine drei Struktursprachen und erkliirt die dahinter stehende Speicherorga nisation. Weitere Kapitel informieren uber IMS, uber die Integra tion von Datenbanksystemen in Betriebssysteme einschlie6lich wichtiger Uberlegungen zum Tuning (Verbessern von Antwortzei ten). Au6erdem wird uber Datenbankmaschinen und Datenin tegritat und Datenkonsistenz gesprochen.

Klappentext

Der vorliegende Text solI Studenten von Fachhochschulen, Berufsaka­ demien und vergleichbaren Einrichtungen einen raschen, herstellerneu­ tralen Einstieg in die Welt der Datenstrukturen und Datenbanken geben. Dazu kann der Text sowohl im Unterricht als auch beim Selbststudium verwendet werden. Wer den Text grundlich durcharbeitet, ist danach in der Lage, auch fur schwierj.~ste Automationsaufgaben im Bereich der Anwendungsentwicklung mi"., den fur PC oder Gr06rechner auf dem Markt angebotenen Datenbanksystemen ein qualifiziertes Datenbankde­ sign zu erstellen. Falls, wie heute vielfach ublich, die Realisierung mit Hilfe relationaler Datenbanksysteme erfolgt, dann vermittelt dieses Buch auch das Wissen fur das Einrichten und Betreiben dieser Datenbanken mit SQL. Das Buch besteht aus mehreren eigenstiindige-n, aber dennoch aufeinan­ der abgestimmten Teilen: Der erste Teil ist eine Einfiihrung in die Datenstrukturen, die bei der Konzeption von Datenbanken vorkommen. Der Teil sollte von allen, die sich erstmals mit Datenbanken beschiiftigen, studiert werden. Der zweite Teil ist ein Programmierhandbuch fiir SQL, das als Datenbankpraktikum mit Hilfe mehrerer durchgiingiger Beispiele SQL­ Befehle erkliirt. Dieses Kapitel beschreibt auch kiinftig benotigte SQL-Funktionen. Wer sich ausschlie6lich fur CODASYL-Datenbanken interessiert, kann den SQL-Teil vorerst uberspringen und spiiter nachle­ sen. Der dritte Teil erliiutert das CODASYL-Modell, beschreibt seine drei Struktursprachen und erkliirt die dahinter stehende Speicherorga­ nisation. Weitere Kapitel informieren uber IMS, uber die Integra­ tion von Datenbanksystemen in Betriebssysteme einschlie6lich wichtiger Uberlegungen zum Tuning (Verbessern von Antwortzei­ ten). Au6erdem wird uber Datenbankmaschinen und Datenin­ tegritat und Datenkonsistenz gesprochen.



Inhalt

I Einführung in die Datenstrukturen.- 1 Aufgaben eines Datenbanksystems.- 2 Verlauf der technischen Entwicklung.- 3 Datenstrukturen.- 3.1 Alltägliche Datenstrukturen und grundsätzliche Begriffe.- 3.2 Lineare Listen und sequentielle Dateien.- 3.3 Bäume, Netze und Listen.- 4 Indexsequentielle Organisation.- 5 Grundsätzliche Vorbemerkung zu den Datenbankmodellen.- II Prorgrammierhandbuch Für SQL.- 6 Relationale Datenbankmodelle.- 6.1 Grundlagen.- 6.1.1 Darstellung der Baumstruktur.- 6.1.2 Darstellung von Netzen.- 6.1.3 Darstellung einer linearen Liste.- 6.2 Datenbanksprache SQL.- 6.2.1 OPEN-Befehl.- 6.2.2 CREATE DATABASE.- 6.2.3 CREATE TABLE-Befehl.- 6.2.4 INSERT-Befehl und Laden/Entladen einer SQL-Datenbank.- 6.2.5 SELECT-Befehl und Auswerten einer SQL-Datenbank.- 6.2.5.1 Beispiele.- 6.2.5.2 DISTINCT-Klausel des SELECT-Befelils.- 6.2.5.3 INTO-Klausel des SELECT-Befehls.- 6.2.5.4 Angabe von im SELECT-Kommando.- 6.2.5.5 FROM-Klausel des SELECT-Befehls.- 6.2.5.6 WHERE-Klausel des SELECT-, UPDATE, CREATE-, VIEW-, INSERT-, DELETE- und AUDIT-Befehls.- 6.2.5.7 GROUP-by-Klausel im SELECT-Kommando.- 6.2.5.8 HAVING-Klausel im SELECT-Kommando.- 6.2.5.9 ORDER-BY-Klausel im SELECT-Kommando.- 6.2.6 UPDATE-Befehl.- 6.2.7 DELETE-Befehl.- 6.2.8 CREATE VIEW-Befehl.- 6.2.9 CREATE-INDEX-Befehl.- 6.2.10 DROP-Befehle.- 6.2.11 ALTER-Befehl.- 6.2.12 AUDIT-Befehl.- 6.2.13 Definition einer Transaktion.- 6.2.14 Verlassen des SQL-Programms.- 6.3 Normalformenlehre.- 6.4 Ein Beispiel für die Praxis.- 6.5 Künftige SQL-Funktionen.- III CODASYL-Modell.- 7 Das CODASYL-Datenbankmodell.- 7.1 Konzeptionelle Überlegungen.- 7.2 Data Definition Language (DDL).- 7.2.1 Definition des Datensatzes.- 7.2.2 Der Set-Eintrag.- 7.2.3 Subschema-DDL.- 7.3 Data Manipulation Language (DML).- 7.3.1 READY und FINISH.- 7.3.2 STORE-Befehl.- 7.3.3 IF-Anweisung.- 7.3.4 FIND-,FETCH- und GET-Befehl.- 7.3.5 CONNECT und DISCONNECT.- 7.3.6 ERASE-Befehl.- 7.3.7 KEEP und FREE.- 7.3.8 MODIFY-Befehl.- 7.4 Storage Structure Language (SSL).- 7.4.1 Die RECORD-Klausel.- 7.4.2 Die SET-Klausel.- IV Hierarchisches Modell und Systemtechnik.- 8 Hierarehische Datenbankstruktur (IMS).- 8.1 Datenstruktur.- 8.2 Datenmanipulation.- 9 Datenintegrität und Datensicherheit.- 10 Systemtechnische Integration von Datenbanken, Datenbankcomputer.- 10.1 Hardware-Architektur einer Datenbankmaschine.- 10.2 Software-Architektur.- 10.3 Nutzung einer Datenbankmaschine.- 10.4 Integration eines Datenbanksystems in Universalrechner-Betriebssysteme.- 10.5 Interessante Anwendungen einer Datenbankmaschine.- 11 Verteilte Datenbanken.- 12 Literatur.- 13 Sachwortverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Datenstrukturen und Datenbanken
Autor: Georg Schäfer
EAN: 9783528046125
ISBN: 978-3-528-04612-5
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Vieweg+Teubner Verlag
Genre: Informatik
Anzahl Seiten: 184
Gewicht: 327g
Größe: H244mm x B170mm x T10mm
Jahr: 1989
Auflage: 1989.

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden