Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Peptidomanalytik mit MALDI-TOF Massenspektrometrie - Von der Präanalytik zur klinischen Diagnostik

  • Kartonierter Einband
  • 154 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Begriff "Proteom" wurde 1994 von dem Australier Marc Wilkins auf einem Symposium in Siena als Analogie zum "Genom" geprägt un... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Der Begriff "Proteom" wurde 1994 von dem Australier Marc Wilkins auf einem Symposium in Siena als Analogie zum "Genom" geprägt und im Jahr 1995 erstmals in einer Publikation erwähnt. Das "Proteom" wird definiert als das zu einem bestimmten Zeitpunkt unter exakt definierten Bedingungen quantitativ ermittelte Proteinmuster eines Organismus. Aufgrund alternativen Splicings kann eine DNA-Sequenz (ein Gen) unterschiedliche Proteine kodieren, so dass die Gesamtzahl der Proteine die der Gene weit übersteigt. Darüber hinaus umfasst das Proteom alle posttranslationalen Protein- und Peptidmodifikationen sowie Protein- und Peptidfragmente, die während der Proteinsynthese und -degradation auftreten und maßgeblich Struktur, Lokalisation und Funktion der Proteine bestimmen. Damit ist das "Proteom" weit mehr als ein Spiegelbild des Genoms. Im Gegensatz zum statischen Genom (20.000-25.000 Gene) ist es sehr dynamisch und flexibel. Es verändert sich ständig und rasch in Abhängigkeit vom jeweiligen Funktionszustand der Zellen und reflektiert die Zellreaktionen des Organismus auf externe Einflüsse wie Temperatur, Umweltfaktoren, Stoffwechsellage, Erkrankungen und Medikation. Die Erforschung bzw. Analyse des Proteoms bezeichnet man als "Proteomik" (engl. "Proteomics"). Unter dem Begriff "Peptidomik" versteht man eine Begrenzung der Analytik auf kleine Proteinfragmente und Peptide mit einem Molekulargewicht von < 15-20 kDA ("Peptidom").

Produktinformationen

Titel: Peptidomanalytik mit MALDI-TOF Massenspektrometrie - Von der Präanalytik zur klinischen Diagnostik
Autor:
EAN: 9783832289874
ISBN: 978-3-8322-8987-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Shaker Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 154
Gewicht: 215g
Größe: H209mm x B149mm x T12mm
Jahr: 2010
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen