Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Impuls- und Technologiezentren als Beitrag zur Regionalentwicklung

  • Kartonierter Einband
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In den Bundesländern Österreichs wurden über 100 Impuls- und Technologiezentren (ITZs) mit Aufgaben zur regionalen Entwicklung pri... Weiterlesen
20%
91.00 CHF 72.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In den Bundesländern Österreichs wurden über 100 Impuls- und Technologiezentren (ITZs) mit Aufgaben zur regionalen Entwicklung primär in technologieorientierten Sektoren errichtet. Im Rahmen dieser Arbeit wurde eine Analyse zum regionalökonomischen Beitrag von ITZs zur Regionalentwicklung insbesondere in ländlichen Gebieten durchgeführt. Weiters wurden die wesentlichen ökonomischen Stärkefelder von ITZs herausgearbeitet, die im Netzwerkverbund von Technologiepartnern, öffentlichen Einrichtungen und der Wirtschaft wirken. Als wissenschaftliche Methoden für den quantitativen und strukturellen Nachweis dienten zum einen klassische Bewertungsmethoden zur Regionalentwicklung und in weiterer Folge die soziale Netzwerkanalyse als Neuheit.

Autorentext

Der Autor studierte Elektrotechnik an der TU Wien und arbeitete in Liechtenstein und der Schweiz bei Großbetrieben der Elektroindustrie. Während der Arbeit als Geschäftsführer von 3 Technologiezentren in Österreich entstand seine Dissertation. Der Autor ist als selbständiger Unternehmensberater im Schwerpunkt Innovation tätig.



Klappentext

In den Bundesländern Österreichs wurden über 100 Impuls- und Technologiezentren (ITZs) mit Aufgaben zur regionalen Entwicklung primär in technologieorientierten Sektoren errichtet. Im Rahmen dieser Arbeit wurde eine Analyse zum regionalökonomischen Beitrag von ITZs zur Regionalentwicklung insbesondere in ländlichen Gebieten durchgeführt. Weiters wurden die wesentlichen ökonomischen Stärkefelder von ITZs herausgearbeitet, die im Netzwerkverbund von Technologiepartnern, öffentlichen Einrichtungen und der Wirtschaft wirken. Als wissenschaftliche Methoden für den quantitativen und strukturellen Nachweis dienten zum einen klassische Bewertungsmethoden zur Regionalentwicklung und in weiterer Folge die soziale Netzwerkanalyse als Neuheit.

Produktinformationen

Titel: Impuls- und Technologiezentren als Beitrag zur Regionalentwicklung
Untertitel: Empirische und strukturelle Analyse von wesentlichen Stärkefeldern im wirtschaftlichen Arbeitsumfeld von Impuls- und Technologiezentren
Autor:
EAN: 9783838103020
ISBN: 978-3-8381-0302-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 255g
Größe: H220mm x B150mm x T10mm
Jahr: 2015

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel