Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Beschreibunng vnnd Kurtze Vertzaichnus Fürnemer Lob vnnd gedenckhwürdiger Historien" - Eine Chronik der Stadt Augsburg der Jahre 1576 bis 1607

  • Fester Einband
  • 2154 Seiten
Historisch-kritische Edition des um 1600 entstandenen chronikalischen Werkes des Georg Kölderer. Die städtische Chronistik im Allg... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Historisch-kritische Edition des um 1600 entstandenen chronikalischen Werkes des Georg Kölderer. Die städtische Chronistik im Allgemeinen und die Chronik Kölderers im Besonderen ist nicht nur als mehr oder weniger zuverlässige Erzählung wichtiger damaliger Ereignisse und Zustände in der Stadt aufzufassen, sondern gilt vielmehr als zentrales Zeugnis der Weltwahrnehmung, Welteinschätzung, Selbstreflexion und Selbstpositionierung des jeweiligen Bürgertums bzw. seiner je konkreten Repräsentanten

Zwischen 1576 und 1607 verfasste der Augsburger Handelsschreiber Georg Kölderer eine ebenso umfangreiche wie reich illustrierte Chronik. In ihrer Detailfülle, Erfassungsreichweite sowie zeitgeschichtlich-kulturellen Reflexion und Urteilsbildung ragt sie auch im europäischen Vergleich hervor. Die städtische Chronistik im Allgemeinen und die Chronik Kölderers im Besonderen ist nicht nur als mehr oder weniger zuverlässige Erzählung wichtiger damaliger Ereignisse und Zustände in der Stadt aufzufassen, sondern gilt vielmehr als zentrales Zeugnis der Weltwahrnehmung, Welteinschätzung, Selbstreflexion und Selbstpositionierung des jeweiligen Bürgertums bzw. seiner je konkreten Repräsentanten. Darüber hinaus vermitteln die Aufzeichnungen, in die auch Nachrichten der zeitgenössischen Fuggerzeitungen und zahlreicher Flugblätter eingingen, Informationen zu ganz Europa und selbst der außereuropäischen Welt: zur zeitgenössischen Politik und Kultur der großen und vieler kleiner Mächte, einschließlich des Osmanischen Reiches, zum Papsttum, zu Katastrophen und Wundern usw.

Klappentext

Zwischen 1576 und 1607 verfasste der Augsburger Handelsschreiber Georg Kölderer eine ebenso umfangreiche wie reich illustrierte Chronik. In ihrer Detailfülle, Erfassungsreichweite sowie zeitgeschichtlich-kulturellen Reflexion und Urteilsbildung ragt sie auch im europäischen Vergleich hervor. Die städtische Chronistik im Allgemeinen und die Chronik Kölderers im Besonderen ist nicht nur als mehr oder weniger zuverlässige Erzählung wichtiger damaliger Ereignisse und Zustände in der Stadt aufzufassen, sondern gilt vielmehr als zentrales Zeugnis der Weltwahrnehmung, Welteinschätzung, Selbstreflexion und Selbstpositionierung des jeweiligen Bürgertums bzw. seiner je konkreten Repräsentanten. Darüber hinaus vermitteln die Aufzeichnungen, in die auch Nachrichten der zeitgenössischen Fuggerzeitungen und zahlreicher Flugblätter eingingen, Informationen zu ganz Europa und selbst der außereuropäischen Welt: zur zeitgenössischen Politik und Kultur der großen und vieler kleiner Mächte, einschließlich des Osmanischen Reiches, zum Papsttum, zu Katastrophen und Wundern usw.



Inhalt

Band 1: 1576-1583 (Codex S 39 und 40) Band 2: 1584-1588 (Codices S 41 und 42) Band 3: 1589-1593 (Codex S 43) Band 4: 1606-1607 (Codex S 44)

Produktinformationen

Titel: "Beschreibunng vnnd Kurtze Vertzaichnus Fürnemer Lob vnnd gedenckhwürdiger Historien" - Eine Chronik der Stadt Augsburg der Jahre 1576 bis 1607
Editor:
Autor:
EAN: 9783896399274
ISBN: 978-3-89639-927-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Wissner-Verlag
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 2154
Gewicht: 5076g
Größe: H256mm x B182mm x T116mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen