Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Effizienzwirkungen von Finanzausgleichsregelungen

  • Kartonierter Einband
  • 264 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In der bundesdeutschen Debatte über ein wünschenswertes Finanzausgleichssystem werden Effizienzaspekte weitgehend vernachlässigt. ... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In der bundesdeutschen Debatte über ein wünschenswertes Finanzausgleichssystem werden Effizienzaspekte weitgehend vernachlässigt. Es läßt sich jedoch zeigen, daß Finanzausgleichsregelungen Allokationsstörungen hervorrufen. Dies wird in dieser Arbeit anhand einer theoretischen Analyse demonstriert. In einer Second-best-Welt können First-best-Betrachtungen jedoch zu Fehleinschätzungen führen. Deshalb werden die Wohlfahrtseffekte des bundesdeutschen Finanzausgleichssystems und einiger Reformvorschläge mit Hilfe einer Empirischen Allgemeinen Gleichgewichtsanalyse ermittelt. Unter anderem wird dabei der Einbezug der Neuen Bundesländer in den Finanzausgleich und der Vorschlag eines Einkommensteuerzuschlages der Bundesländer untersucht.

Autorentext

Der Autor: Georg Hirte wurde 1960 in Bamberg geboren. Er studierte Theologie und Volkswirtschaftslehre an der Universität Regensburg. Von 1989 bis 1995 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. J. Genosko an der Universität Hohenheim und der Katholischen Universität Eichstätt, wo er 1995 promovierte.



Klappentext

In der bundesdeutschen Debatte über ein wünschenswertes Finanzausgleichssystem werden Effizienzaspekte weitgehend vernachlässigt. Es läßt sich jedoch zeigen, daß Finanzausgleichsregelungen Allokationsstörungen hervorrufen. Dies wird in dieser Arbeit anhand einer theoretischen Analyse demonstriert. In einer Second-best-Welt können First-best-Betrachtungen jedoch zu Fehleinschätzungen führen. Deshalb werden die Wohlfahrtseffekte des bundesdeutschen Finanzausgleichssystems und einiger Reformvorschläge mit Hilfe einer Empirischen Allgemeinen Gleichgewichtsanalyse ermittelt. Unter anderem wird dabei der Einbezug der Neuen Bundesländer in den Finanzausgleich und der Vorschlag eines Einkommensteuerzuschlages der Bundesländer untersucht.



Zusammenfassung
quot;...mit der vorgelegten Arbeit [wurde] ein wichtiger Beitrag zum Länderfinanzausgleich geleistet." (Thomas Kuhn, Finanz Archiv)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Formale Darstellung des bundesdeutschen Finanzausgleichssystems - Partialanalytische Betrachtung von Finanzausgleichsregelungen - Empirische Allgemeine Gleichgewichtsanalyse für die BRD mit elf Ländern - Berechnung der Wohlfahrtseffekte der Reformvorschläge und des Einbezugs der Neuen Länder.

Produktinformationen

Titel: Effizienzwirkungen von Finanzausgleichsregelungen
Untertitel: Eine Empirische Allgemeine Gleichgewichtsanalyse für die Bundesrepublik Deutschland
Autor:
EAN: 9783631493687
ISBN: 978-3-631-49368-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 264
Gewicht: 369g
Größe: H208mm x B146mm x T21mm
Jahr: 1996
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen