Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Aufbau von Wissensstrukturen mit Bildern

  • Kartonierter Einband
  • 100 Seiten
Bilder waren von Anbeginn unserer Kultur Ausdruck dessen, was mitgeteilt werden sollte. Sie stellten die erste Schrift dar und sin... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Bilder waren von Anbeginn unserer Kultur Ausdruck dessen, was mitgeteilt werden sollte. Sie stellten die erste Schrift dar und sind die ältesten Überlieferungen antiker Kulturen. Trotzdem beschäftigte sich die Lernpsychologie nur recht selten mit Bildern. Und wenn, dann nur mit deren Rolle als Illustrationen von Text. Im Zeitalter der Digitalen Medien wird der kompetente Umgang mit Bildern allerdings einen wesentlichen Baustein in der Pädagogischen und Kognitiven Psychologie ausmachen. Bei der vorliegenden Arbeit steht der Aufbau von Wissensstrukturen anhand von Bildern und die Qualität der resultierenden mentalen Strukturen im Mittelpunkt. Bilder werden in diesem Zusammenhang nicht als Verstärker für Textinformationen betrachtet, sondern machen die wichtigste Informationsquelle aus. Geklärt werden soll die Frage, inwieweit ein Lernziel die Verarbeitung von Bildern steuert und welche Prozesse bei dieser Verarbeitung eine wesentliche Rolle spielen. Von Interesse dabei ist vor allem, ob in einer spezifischen Lernsituation der Lernerfolg abhängig ist von unterschiedlichen Zielen und wie die Zielerreichung prozessbegleitend unterstützt werden kann.

Autorentext

Jahrgang 1970Ausbildung zum BuchhändlerVertriebstätigkeit im VerlagswesenStudium der PsychologiePromotion zum Dr. phil.Freiberufliche Tätigkeit als Trainer und BeraterLehrbeauftragte für Psychologie an mehreren Hochschulen



Klappentext

Bilder waren von Anbeginn unserer Kultur Ausdruckdessen, was mitgeteilt werden sollte. Sie stelltendie erste "Schrift" dar und sind die ältestenÜberlieferungen antiker Kulturen. Trotzdembeschäftigte sich die Lernpsychologie nur rechtselten mit Bildern. Und wenn, dann nur mit derenRolle als Illustrationen von Text. Im Zeitalter der"Digitalen Medien" wird der kompetente Umgang mitBildern allerdings einen wesentlichen Baustein in derPädagogischen und Kognitiven Psychologie ausmachen.Bei der vorliegenden Arbeit steht der Aufbau vonWissensstrukturen anhand von Bildern und die Qualitätder resultierenden mentalen Strukturen imMittelpunkt. Bilder werden in diesem Zusammenhangnicht als "Verstärker" für Textinformationenbetrachtet, sondern machen die wichtigsteInformationsquelle aus. Geklärt werden soll dieFrage, inwieweit ein Lernziel die Verarbeitung vonBildern steuert und welche Prozesse bei dieserVerarbeitung eine wesentliche Rolle spielen. VonInteresse dabei ist vor allem, ob in einerspezifischen Lernsituation der Lernerfolg abhängigist von unterschiedlichen Zielen und wie dieZielerreichung prozessbegleitend unterstützt werdenkann.

Produktinformationen

Titel: Der Aufbau von Wissensstrukturen mit Bildern
Untertitel: Untertitel
Autor:
EAN: 9783639079142
ISBN: 978-3-639-07914-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 100
Gewicht: 163g
Größe: H222mm x B151mm x T14mm
Jahr: 2012

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen