Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wolfgang Bartholomae - Erinnerungen
Georg Gremels

Wolfgang Bartholomae, Jahrgang 1924, entdeckt in der Kriegsgefangenschaft durch und mit Olav Hanssen den Glauben. In lebenslanger ... Weiterlesen
Fester Einband, 248 Seiten  Weitere Informationen
20%
14.50 CHF 11.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Wolfgang Bartholomae, Jahrgang 1924, entdeckt in der Kriegsgefangenschaft durch und mit Olav Hanssen den Glauben. In lebenslanger Freundschaft mit ihm verbunden studiert er Theologie in Göttingen, wird Pastor in Hannover und 1960 Dogmatiklehrer am Missionsseminar Hermannsburg. 1978 wird er Wegbereiter des evangelischen Gethsemaneklosters in Ratzeburg und zieht mit diesem 1990 nach Riechenberg/Goslar um. Seit 1954 begleitet ihn seine Frau Ursula auf seinem Lebensweg, später die ganze Familie. Familie, Freunde, Schüler und Weggefährten erinnern sich anlässlich seines 90. Geburtstags posthum an Wolfgang Bartholomae (verstorben am 13.12.2009). Gehört er doch zu denen, ohne die der religiöse Aufbruch in den unruhigen Achtundsechzigern und der geistliche Weg bis zu einem Kloster nicht denkbar gewesen wären.

Autorentext

Georg Gremels studierte Chemie und Theologie. Er arbeitete als Vikar in Kolumbien, als Pastor bei Eschwege und als Volksmissionar im Ev.-Luth. Missionswerk (ELM). 1992 wurde er zum Doktor der Theologie promoviert und war danach mit leitender Verantwortung in der Deutschland-arbeit des ELM engagiert. Seit 2013 verbringt er seinen Ruhestand in Hermannsburg.



Leseprobe
1. Biographisches - Leben und Wirken 1.1 Lebenslauf von Wolfgang Bartholomae Gesa Bartholomae, Jahrgang 1957, Abitur, anschließend freiwilliges diakonisches Jahr am Bamalete Lutheran Hospital in Ramotswa, Botswana. 1976-1982 Studium der Theologie in Göttingen und Hamburg, 1983-1985 Vikariat in der Martin-Luther-Kirchengemeinde Hamburg-Alsterdorf. 1985 Ordination. 1985-1995 Pastorin in der Kirchengemeinde Hamburg-Iserbrook. 1995-2000 in Paignton, Südengland. 2000-2010 Studentenpastorin in Kiel, seit 2007 nur noch mit halber Stelle, zur anderen Hälfte Gemeindepastorin in der Luther-Kirchengemeinde Kiel. Seit 2006 verheiratet mit OStD. in Ruhe Gert Starke und seit 2010 Vorsitz im Vorstand des Trägerkreises "Evangelisches Gethsemanekloster e.V. Riechenberg". Der folgende Lebenslauf ist entlang der Traueransprache von Dr. Hansgünter Ludewig entstanden. Viele Formulierungen stammen deshalb aus seiner Feder. Die wunderbare und tröstliche Einbettung des Weges meines Vaters in die Aussagen von Psalm 71, mit der Pastor Ludewig bei der Trauerfeier viele Ereignisse und Entscheidungen geistlich und theologisch durchdrungen hat, können im Original am Ende des Buches nachgelesen werden. Wolfgang Bartholomae wurde am 27. Juni 1924 in dem kleinen Ort Nassenheide südlich von Stralsund als ältester Sohn von Erich und Grete Bartholomae, geborene Finke, geboren. Sein Vater war Arzt und eröffnete eine Praxis in Stettin, seine Mutter war von Beruf Krankenschwester. Wolfgang Bartholomae wuchs zusammen mit einem jüngeren Bruder und einer jüngeren Schwester auf, er ging in Stettin zur Schule und machte sein Abitur am dortigen humanistischen Gymnasium. Während des Dritten Reiches schlossen sich die Eltern den Ideen des Nationalsozialismus an, und auch Wolfgang Bartholomae war von den Wehrmachtsberichten begeistert. Er durchlief seine Schulzeit mit dem Traum, "dem Führer" als Arzt im Osten nützlich zu sein. So begann er ein Medizinstudium, das er aber schon nach dem zweiten Semester abbrechen musste, weil er zu einer Sanitätseinheit einberufen und sofort an die Ostfront nach Kursk verbracht wurde. Dort erlebte er die größte Panzerschlacht der Geschichte und alle Grauen des Krieges, bis er - gerade 19-jährig - in russische Gefangenschaft geriet. Hier wurde ihm klar, dass zu Ende war, woran er bisher geglaubt hatte. Wie mir mein Vater Wolfgang Bartholomae erzählte, wurde er hellhörig, als ein Kamerad, mit dem er Schach spielte, eines Tages ganz unvermittelt sagte: "Wie findest du den Satz: Ist Gott für uns, wer kann gegen uns sein? Das sagt einer, mit dem ich zusammen die Bibel lese." Wolfgang Bartholomae wurde neugierig, wer das wohl sei, und bekam Lust, sich mit diesem offensichtlich religiösen und nachdenklichen Menschen zu unterhalten. Sein Hunger nach intellektuellen Gesprächen war groß, es gab nur wenig Gleichgesinnte in dem Lager. So traf er auf Olav Hanssen, und um sein Allgemeinwissen zu erweitern, ließ er sich mit ihm auf die Lektüre des Matthäusevangeliums und Gespräche über Jesus Christus ein. Es blieb allerdings nicht bei einem rein gedanklichen und weltanschaulich neutralen Austausch, denn eines Nachts ging Wolfgang Bartholomae folgende Bibelstelle nicht mehr aus dem Kopf: "Die Ernte ist groß, aber wenige sind der Arbeiter. Darum bittet den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter in seine Ernte sende." (Matthäus 9,37f.) Es war für ihn, als meinte der Herr ihn damit ganz persönlich, und von nun an konnte er sich seinem Ruf nicht mehr entziehen. Er kam zum Glauben und wusste sich zum Dienst im Reich Gottes berufen. Gleichzeitig erkannte er die Menschenverachtung des Naziregimes, verurteilte den Terror, der von ihm ausgegangen war. Von nun an verachtete er das Regime abgrundtief. Seine erwachsene Gesinnung hatte sich gegenüber seiner jugendlichen vollständig gewandelt; das Fundament seiner neuen, überzeugend klaren Haltung war jetzt tief empfundener und gelebter Glaube. Die Begegnung mit Olav Hansse

Produktinformationen

Titel: Wolfgang Bartholomae - Erinnerungen
Autor: Georg Gremels
EAN: 9783868274509
ISBN: 978-3-86827-450-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Francke Buchhandlung GmbH
Genre: Briefe & Biografien
Anzahl Seiten: 248
Gewicht: 312g
Größe: H192mm x B134mm x T25mm
Veröffentlichung: 01.06.2014
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage
Land: CZ

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen