Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dettinger Te Deum HWV 283

  • Kartonierter Einband (Kt)
  • 99 Seiten
Georg Friedrich Händel studierte zunächst Jura in seiner Geburtstadt Halle. Von 1703-1706 war er Cembalist an der Hamburger Oper u... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext
Georg Friedrich Händel studierte zunächst Jura in seiner Geburtstadt Halle. Von 1703-1706 war er Cembalist an der Hamburger Oper und 1709 Hofkapellmeister in Hannover. Ab 1710 lebte Händel als Opernkomponist in London, nach 1728 hat er sich stark dem Oratorium zugewendet.

Klappentext

In der Schlacht bei Dettingen am Main siegte 1743 das österreichisch- britische Militär über die französischen Truppen. Anlässlich der Feierlichkeiten über diesen Sieg komponierte Händel dieses Te Deum. Von fünf Te-Deum-Kompositionen Händels ist das Dettinger neben dem Utrechter Te Deum am bekanntesten. Dieser Lobgesang geht der Überlieferung nach auf den vom Heiligen Geist ergriffenen Augustinus und Ambrosius von Mailand (4. Jh.) zurück. Wie in seinen anderen Te-Deum-Kompositionen vertonte Händel auch hier den Ambrosianischen Lobgesang.

Produktinformationen

Titel: Dettinger Te Deum HWV 283
Untertitel: für 3 Solostimmen, Chor und Orchester / Klavierauszug
Autor:
Editor:
EAN: 9790014069056
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Peters, C. F. Musikverlag
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 99
Gewicht: 269g
Größe: H284mm x B189mm x T10mm
Veröffentlichung: 09.02.2005

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel