Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Problematik der Ehe als Vertrag und Sakrament in der Entwicklung des kirchlichen Eherechts

  • Kartonierter Einband
  • 328 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit wendet sich thematisch dem eherechtlichen Grundproblem des Verhältnisses von Vertrag und Sakrament zu - ein Jahrtausend... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Arbeit wendet sich thematisch dem eherechtlichen Grundproblem des Verhältnisses von Vertrag und Sakrament zu - ein Jahrtausendthema - für die Kanonistik und das katholische Kirchenrecht. Die Darstellung befasst sich mit Geschichte und Beschreibung des katholischen Eherechts im Kontext der Verhältnisbestimmung von Vertrag und Sakrament. Eherechtliche Kontroversen und sakramententheologische Deutungen dienen als Erklärungsmuster, wobei der Schwerpunkt der Betrachtungen im 20. Jahrhundert liegt.

Autorentext
Der Autor: Georg Fischer, geboren 1960 in Kronach, Bayern, Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in Bayreuth und Regensburg, seit 1990 Rechtsanwalt.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Der Rechtscharakter religiös begründeter Verpflichtungen - Die Entwicklung des kirchlichen Eherechts bis zur Institutionalisierung der Zivilehe - Der Vertragscharakter der Ehe im kirchlichen Recht in historischer und systematischer Perspektive.

Produktinformationen

Titel: Die Problematik der Ehe als Vertrag und Sakrament in der Entwicklung des kirchlichen Eherechts
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631503317
ISBN: 978-3-631-50331-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 328
Gewicht: 438g
Größe: H211mm x B149mm x T22mm
Jahr: 2003
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen