Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

2081 - What happened?
Georg Diez , Christopher Roth

It is the year 2081 and we have forgotten everything. Men are forbidden, drama is forbidden, democracy is forbidden. There are rul... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 128 Seiten  Weitere Informationen
20%
30.90 CHF 24.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

It is the year 2081 and we have forgotten everything. Men are forbidden, drama is forbidden, democracy is forbidden. There are rules, laws, algorithms, but there is no memory left, no history. Then,in South Africa, in India, in Brazil, fragments are discovered, which point to something that used to exist. Archives, hard discs, books, knowledge. We have to put the pieces together. In Berlin, in Johannesburg, in Tel Aviv, in Miniland. Later in New Delhi, in São Paulo maybe Moscowand Beijing and Rome. On the first day of the Berlin and Johannesburg Congress about 20 women and their clones tried to make sense of the present and the past: short talks, music, performance, films. 2081 only women are allowed - how will our world change? Why were men forbidden? What was violence? All that is left isneo-yogaism. At Kunst-Werke were Victoria Nelson, Anne Tismer, Julia Hummer, Barbara Kirchner, Hildur Guðnadóttir, Filipa César, Aino Laberenz, Lavinia Wilson, Sarah Nuttall, Anna-Catharina Gebbers, Vera Lehndorff , Avery F. Gordon, Melanie Forgeron, Katharina Sellheim, the children's choir of the Deutsche Oper, Berlin, Ayzit Bostan, Sandra Bartoli, Joana Barrios, and Annie Gosfield. At Johannesburg's Center for Historical Reenactments were Sarah Nuttall, Jill Richards, Julia Hummer with Tolo, Ngakna and Faraih, Sindi Sampson, Juanita Orecchia PhD, Gabi Ngcobo and Sanele Manqele, Sarah Michels, Julia Hummer and a piece by James Webb, and Leratu Maduna on skype from Zoo City: Lauren Beukes. Both times Amitesh Grover was with us live from Delhi with Maya Krishna Rao in Berlin and Vasudha Sinha in JHB, and at night Sam Chermayeff presented an archive for both cities. On the second day of the Congress was a walk, men accompanied us. The displaced, the rightless, nomads, holy men. Men are forbidden. Men are no longer cloned. In Berlin we walked from the Kunst-Werke to the Olympic Stadium - location of the 2084 Olympics. Iain Sinclair, his friend Chris Petit, Tobias Hönig, Arno Brandlhuber, and Bob Last were with us. In JHB we walked

Produktinformationen

Titel: 2081 - What happened?
Untertitel: What Happened?
Autor: Georg Diez Christopher Roth
EAN: 9783905929287
ISBN: 978-3-905929-28-7
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Edition Patrick Frey
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 232g
Größe: H227mm x B167mm x T13mm
Veröffentlichung: 01.06.2012
Jahr: 2012
Auflage: 1. Aufl. 06.2012
Land: CH

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen