Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Christen und Nationalsozialisten

  • Kartonierter Einband
  • 390 Seiten
Sind die Kirchen das Gewissen der Nation gewesen? Haben sie unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft genügend Widerstand... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Sind die Kirchen das Gewissen der Nation gewesen? Haben sie unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft genügend Widerstand geleistet? Georg Denzler und Volker Fabricius verfolgen das spannungsreiche Verhältnis zwischen Kirche und Staat von der Weimarer Republik bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Autorentext
Georg Denzler, geboren 1930, studierte Theologie in Bamberg und München; 1955 Priesterweihe, 1962 Promotion zum Dr. theol., 1967 Habilitation im Fach Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität München. 1971 übernahm er den Lehrstuhl für Kirchengeschichte an der Universität Bamberg.

Volker Fabricius, geboren 1951, Lehrer, studierte Germanistik, evangelische Theologie und Pädagogik in Göttingen. Tätigkeitsfelder: Lehrerfortbildung und Curriculumentwicklung, Leiter des von der Bundesregierung und dem Land Hessen geförderten Projektes Hessen im Nationalsozialismus. Anpassung und Widerstand.

Produktinformationen

Titel: Christen und Nationalsozialisten
Untertitel: Darstellung und Dokumente
Autor:
EAN: 9783596301140
ISBN: 978-3-596-30114-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Fischer Taschenb.
Genre: Lexika & Nachschlagewerke
Anzahl Seiten: 390
Gewicht: 433g
Größe: H190mm x B126mm x T32mm
Jahr: 2015
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel