Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Briefe

  • Kartonierter Einband
  • 552 Seiten
Das Buch enthält 185 vollständige chronologisch geordnete Briefe Cantors aus den verschiedenen Perioden seines Lebens, von denen e... Weiterlesen
20%
97.00 CHF 77.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das Buch enthält 185 vollständige chronologisch geordnete Briefe Cantors aus den verschiedenen Perioden seines Lebens, von denen ein großer Teil erstmals veröffentlicht wird. Aus ihnen wird die Entwicklung des Cantorschen Werkes ebenso deutlich wie die Stellung zu seinen Kollegen und das Ringen um die Anerkennung seiner Theorie. Durch die Vollständigkeit der Briefe und die damit verbundene Einbeziehung auch privater Passagen gewinnt man darüber hinaus Einblicke in Bereiche dieses Forscherlebens, ohne die man die vielschichtige Persönlichkeit Cantors kaum annähernd erfassen kann. Man erkennt, daß manches an dem bisherigen "Cantorbild" revisionsbedürftig ist oder zumindest differenzierter gesehen werden muß. Die den Briefen beigegebenen ergänzenden und erläuternden Kommentare enthalten häufig Passagen aus Antwortschreiben oder weiteren Briefen Cantors, die für das Verständnis der behandelten Sachverhalte hilfreich sind oder sogar neue Aspekte erkennen lassen. Ferner weisen sie auf Zusammenhänge zwischen den Briefen hin. Eine so ausgiebige Kommentierung ist bei wissenschaftlichen Briefsammlungen nicht sehr verbreitet. Ebenfalls hervorzuheben ist das sorgfältig zusammengestellte Sachverzeichnis, das zugleich Hinweise auf die in den Briefen behandelten Themen gibt. Man gewinnt mit diesem Werk eine "Autobiographie" Cantors, die zusammen mit den von Zermelo herausgegebenen "Gesammelten Abhandlungen" (auf die häufig verwiesen wird) ein umfassendes Bild von Leben und Werk dieses großen Forschers liefert.

Inhalt

Georg Cantor als Briefschreiber.- 1. Briefbücher.- 2. Die Form der Briefe.- 3. Die Kollegen.- 4. Probleme der Forschung im Briefwechsel.- 5. Die Antinomien.- 6. Transfinite Mengen in der Natur.- 7. Religion und Kirche.- 8. Depressionen.- 9. Ein geistesgeschichtliches Paradoxon.- Die Briefe.- 1. Brief des Vaters zur Konfirmation Georg Cantors.- 2. Der Schritt nach Halle - die Wurzel der transfiniten Zahlen.- 3. Die Periode des Briefwechsels mit Dedekind - die Entstehung der Mengenlehre.- 4. Mittag-Leffler als Freund - der Weg zu den "Grundlagen"und den "Prinzipien".- 5. Die Briefbücher - philosophische Auseinandersetzungen und die Arbeit an den "Beiträgen".- 6. Die Phase des Gedankenaustausches mit Hilbert - Anerkennung der Mengenlehre und die Antinomien.- 7. Späte Ehrungen.- Briefverzeichnis.- Verzeichnis der Briefquellen.- A. Veröffentlichungen von Georg Cantor.- B. Weitere Literatur.- Namenverzeichnis.- Symbolverzeichnis.- A. Faksimiles einiger Briefentwürfe.- B. Fotos von Georg Cantor und seiner Familie sowie von einigen seiner Kollegen.

Produktinformationen

Titel: Briefe
Autor:
Editor:
EAN: 9783642743450
ISBN: 978-3-642-74345-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Grundlagen
Anzahl Seiten: 552
Gewicht: 824g
Größe: H235mm x B155mm x T29mm
Jahr: 2012
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1991

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen