2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Georg Büchner 1835 bis 1845

  • Fester Einband
  • 395 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der vorgelegte Band stellt zur Beurteilung Büchners im 19. Jahrhundert erstmals umfassend für die Jahre 1835 bis 1845 eine Quellen... Weiterlesen
30%
54.50 CHF 38.15
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Der vorgelegte Band stellt zur Beurteilung Büchners im 19. Jahrhundert erstmals umfassend für die Jahre 1835 bis 1845 eine Quellenbasis zur Verfügung, die den Autor im Kontext seiner Zeit und ihrer Atmosphäre sichtbar macht, zunächst zu seinen Lebzeiten als Zeuge seiner Wirkung, von der er selbst betroffen ist, dann nach seinem Tod als Objekt einer literaturpolitisch grundierten Gedächtniskultur, die sich verbindet mit einer aktuellen Debatte, die sein sozialrevolutionäres Profil herausstellt.

Autorentext

Ariane Martin ist Professorin für Neuere deutsche Literaturgeschichte mit kulturwissenschaftlicher Ausrichtung an der Universität Mainz. Sie hat im Reclam-Verlag als Büchner-Spezialistin eine Monographie (2007) und zwei kommentierte Ausgaben veröffentlicht: Die Briefe (2011), Sämtliche Werke und Briefe (2012). Bei Aisthesis hat sie den Band Georg Büchner und das 19. Jahrhundert (2012) herausgegeben (zusammen mit Isabelle Stauffer), außerdem als Mitautorin (gemeinsam mit Bodo Morawe) den Band Dichter der Immanenz. Vier Studien zu Georg Büchner (2013) publiziert.



Klappentext

Der vorgelegte Band stellt zur Beurteilung Büchners im 19. Jahrhundert erstmals umfassend für die Jahre 1835 bis 1845 eine Quellenbasis zur Verfügung, die den Autor im Kontext seiner Zeit und ihrer Atmosphäre sichtbar macht, zunächst zu seinen Lebzeiten als Zeuge seiner Wirkung, von der er selbst betroffen ist, dann nach seinem Tod als Objekt einer literaturpolitisch grundierten Gedächtniskultur, die sich verbindet mit einer aktuellen Debatte, die sein sozialrevolutionäres Profil herausstellt.



Inhalt

Einleitung: Die ersten zehn Jahre. Georg Büchner 1835 bis 1845 200 Dokumente 1835 bis 1845 Editorische Notiz Kommentar Siglen Register der Werke Georg Büchners Personenregister

Produktinformationen

Titel: Georg Büchner 1835 bis 1845
Untertitel: Dokumente zur frühen Wirkungsgeschichte
Editor:
EAN: 9783849810276
ISBN: 978-3-8498-1027-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Aisthesis Verlag
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 395
Gewicht: 657g
Größe: H210mm x B156mm x T40mm
Veröffentlichung: 01.08.2014
Jahr: 2014
Auflage: 1. Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen