Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Einer beisst ins Gras

  • Kartonierter Einband
  • 227 Seiten
Zwei Ruhrpott- Familien - Waldschmidt und Kaminski - kämpfenmit scheinbar verschiedenen Problemen: Opa Helmut Waldschmidtfühlt si... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Zwei Ruhrpott- Familien - Waldschmidt und Kaminski - kämpfen
mit scheinbar verschiedenen Problemen: Opa Helmut Waldschmidt
fühlt sich von der Familie des Sohnes Günter rausgeekelt,
weil die Schwiegertochter ihn nicht mehr pflegen möchte. Reinhold
Kaminski erleidet einer Verbrennung und benötigt dringend
eine Hautspende. Dabei kommen Abgründe zum Vorschein. Der
Sohn Jonathan, der gerne die Haut spenden würde, ist nicht der
leibliche Sohn. Er erleidet eine schwere Infektion und benötigt
eine Niere.
Die Schicksale der beiden Familien laufen bei Dr. Marquardt zusammen.
Er wird zum Entscheider über Leben und Tod. Er findet
eine Lösung und die Familiengeschichten nehmen eine überraschende
Wendung ...
Zum Autor:
Georg Braun, Jg. 1966, schreibt gesellschaftskritische Romane. "Bestien
auf zwei Beinen", "Mobbel", "Stirb endlich Alter" und nun "Einer beißt
ins Gras". Ihm gelingt die Kombination aus spannender Erzählung mit
fachspezifischem Wissen.

Produktinformationen

Titel: Einer beisst ins Gras
Untertitel: Roman
Autor:
EAN: 9783962290085
ISBN: 978-3-96229-008-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Buchwerk Verlag
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 227
Gewicht: 258g
Größe: H190mm x B126mm x T20mm
Jahr: 2017

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen