Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Nietzsche

  • Fester Einband
  • 126 Seiten
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)
powered by 
Georg Brandes (1842-1927) verkörpert in idealer Weise das, was Nietzsche als "freien Geist" bezeichnete: Er schrieb Dän... Weiterlesen
20%
29.00 CHF 23.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Georg Brandes (1842-1927) verkörpert in idealer Weise das, was Nietzsche als "freien Geist" bezeichnete: Er schrieb Dänisch, Schwedisch, Deutsch, bereist ganz Europa, lebte in Berlin, Rom, Paris und London. Für Schriftsteller wie Ibsen, Strindberg, Thomas Mann, Schnitzler, Hofmannsthal und ihre Generation war er Kulturvermittler, Entdecker und Vaterfigur. Er schrieb Biographien über Kierkegaard und Lassalle, Reiseberichte, sowie zahllose literarische, zeitgeschichtliche und politische Essays. Er gilt als einer der geistigen Ahnen jener vorurteilsfreien Gelassenheit, die das liberale geistige Klima in Skandinavien kennzeichnet.



Klappentext

Georg Brandes ist Nietzsches Entdecker - nicht mehr und nicht weniger. Der Kritiker und Publizist war einer der ersten, die auf die Bedeutung des bis dahin unbekannten Philosophen hinwiesen, und dies so nüchtern und klar, dass sein 1888 erschienener Nietzsche-Essay längst ein berühmtes Zeitdokument und immer noch lesenswert ist. Alles, was Nietzsche bis heute wichtig und skandalös erscheinen lässt, ist hier angeschnitten: Moralkritik, Umwertung aller Werte, Übermensch. Brandes, Jude aus Kopenhagen, Weltbürger, Pazifist, ist Ahnherr einer zivilisierten Aneignung Nietzsches geworden. Nietzsche selbst war begeistert, dass sich der damals viel berühmtere Däne zu seinem Fürsprecher gemacht hatte. Seine Briefe an ihn hat Brandes 1895 in die Nachschrift zu seinem Essay aufgenommen.

Produktinformationen

Titel: Nietzsche
Untertitel: Eine Abhandlung über aristokratischen Radicalismus. Einl. v. Klaus Bohnen
Autor:
EAN: 9783937834030
ISBN: 978-3-937834-03-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Berenberg
Genre: Sachbücher
Anzahl Seiten: 126
Gewicht: 318g
Größe: H229mm x B167mm x T14mm
Jahr: 2004
Auflage: 1. Aufl. 04.09.2004

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel