Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Transferpreispolitik in Bauunternehmen. Funktionen und Formen von Verrechnungspreisen

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
Masterarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 2,0, Fachhochschule Burgenland (Austrian Institute of Managem... Weiterlesen
20%
61.50 CHF 49.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 2,0, Fachhochschule Burgenland (Austrian Institute of Management), Sprache: Deutsch, Abstract: Im allgemeinen Wirtschaftsleben werden Leistungen durch die Bezahlung der vereinbarten Preise abgegolten, die üblicherweise am Markt aus dem Kräftespiel von Angebot und Nachfrage entstehen. Diese Preisbildung findet auf offenen Märkten nach freien Vereinbarungen bis hin zu aktuellen Börsenkursen statt und bildet die Grundlage für Transaktionen zwischen unabhängigen Geschäftspartnern. Die zunehmende Globalisierung verbunden mit einer immer stärkeren internationalen Orientierung der Konzerne bringt es nun aber mit sich, dass Geschäfte nicht mehr zwischen externen Marktteilnehmern sondern vermehrt innerhalb verbundener Unternehmen abgewickelt werden. Dadurch werden aus frei verhandelbaren Marktpreisen steuerbare Verrechnungspreise beziehungsweise Transferpreise, wobei diese beiden Begriffe synonym verwendet werden. Der Begriff "Verrechnungspreis" gilt innerhalb der Betriebswirtschaft als nicht genau definiert, sodass mehrere unterschiedliche Bezeichnungen und Erklärungen verwendet werden. In der deutschsprachigen Literatur wird vereinzelt die Differenzierung vorgenommen, dass Transferpreise definitionsgemäß nur zwischen verschiedenen Bereichen eines Unternehmens Verwendung finden, wohingegen Verrechnungspreise länderübergreifende Verkaufspreise zwischen selbständigen Konzerngesellschaften darstellen . Eine andere Einteilung versteht Transferpreise als die internen Preise für Gütertransfers in den Wertschöpfungsstufen eines Unternehmens, während Verrechnungspreise für interne Dienstleistungen verwendet werden . Da jedoch international beide Begriffe als "transfer price" bezeichnet werden, haben sie sich auch im deutschen Sprachgebrauch als bedeutungsgleich etabliert.

Produktinformationen

Titel: Transferpreispolitik in Bauunternehmen. Funktionen und Formen von Verrechnungspreisen
Untertitel: Magisterarbeit
Autor:
EAN: 9783668377622
ISBN: 978-3-668-37762-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Wirtschaft
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 150g
Größe: H210mm x B148mm x T6mm
Jahr: 2017
Auflage: 1. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen