Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Au-Pair - Handbuch. Europa und Übersee
Georg Beckmann

Der Klassiker zum Thema Aupair, das "Au-Pair-Handbuch" wurde wieder neu aufgelegt. Und in der Tat: die Zeiten ändern sich. Während... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 208 Seiten  Weitere Informationen
20%
23.90 CHF 19.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Der Klassiker zum Thema Aupair, das "Au-Pair-Handbuch" wurde wieder neu aufgelegt. Und in der Tat: die Zeiten ändern sich. Während traditionell Frankreich, Großbritannien, Italien und die USA Traumziel Tausender junger Deutscher, Österreicherinnen oder Schweizerinnen sind, macht sich auch vermehrt Aufbruchstimmung nach Australien, Neuseeland, ja sogar nach Südafrika und in Europa nach Spanien bemerkbar. Während unlängst noch sehr viele Mädchen aus osteuropäischen Ländern um Stellen in den deutschsprachigen Ländern nachsuchten, herrscht heute hierzulande bei den Familien seit dem Beitritt Tschechiens und Polens ein Mangel. Warum? Nun, da Englisch als Sprache gefragter und die Entlohnung in Großbritannien und Frankreich weitaus attraktiver ist, zieht es viele Aupairs in ebendiese Länder. Ein Riesenproblem für viele Haushalte. Andererseits bricht gerade bei Mädchen, die in den USA sind oder die im Bewerbungsverfahren stecken Chaos aus, denn viele Familien können sich kein Aupair mehr leisten oder benötigen keins, z.B. weil ein Ehepartner wegen Arbeitslosigkeit zu Hause bleibt. Welche Alternativen bestehen also? Das Buch trägt den neueren Entwicklungen Rechnung Zahllose neue Adressen und Erfahrungsberichte wurden aufgenommen, vorhandene sorgfältig überprüft, die landeskundlichen Teile wurden erweitert. Das Buch gibt allen künftigen Au-Pairs auch Jungen können sich bewerben eine zuverlässige Orientierung über alle Fragen zu ihren Aufgaben, dem Arbeitsvertrag, der sozialen Absicherung, etwaigen Problemen und Sprachschulen. Es beschreibt das EG-Abkommen, nennt Kontaktmöglichkeiten und enthält auch einige Erfahrungsberichte. Insgesamt ein Nachschlagewerk, das zur Umschiffung von Klippen im Au-Pair-Alltag so unerlässlich ist wie eine nautische Karte in der Seefahrt, denn hinter dem Begriff "Au-Pair" verbirgt sich ein Arbeits- und Lebensverhältnis, das kaum in eine der gängigen Kategorien einzuordnen ist. Es handelt sich immer um ein Experiment, das die ganze Person mit ihren Fähigkeiten und ihrem Fingerspitzengefühl fordert. Ferner stellt das Buch auch einen wichtigen Ratgeber für Gastfamilien dar, die gerne ein Au-Pair bei sich aufnehmen würden, denn auch die Familien wissen meist nicht, welche gesetzlichen Vorschriften z.B. zu beachten sind.

Klappentext

Das Aupairwesen hat sich in den letzten Jahren seit Entfall der Agenturpflicht sehr verändert. Dieser Ratgeber beschreibt die Situation für alle Beteiligten, Aupairs, Familien und Aupair Agenturen. Tausend gute Tipps, Erfahrungsberichte.

Leseprobe
Wie Aupair werden? Es gibt zunächst mal höchst unterschiedliche Wege, in Kontakt mit einer Gastfamilie zu treten. Der naheliegendste läuft über die einschlägigen Vermittlungsagenturen. Manche großen Vermittler in kirchlicher Trägerschaft unterhalten auch Gästehäuser bzw. Kontaktstellen in London und Paris. Die Agenturen stellen Kontakte zu den Gastfamilien her, mit denen es einen Schriftwechsel, z.B. per E-Mail gibt, bevor das Aupair endgültig in das entsprechende Land reist. In anderen europäischen Ländern (Spanien, Italien, Griechenland u.a.) sind die Abläufe häufig noch weniger perfektioniert. Die Agenturen unterhalten dort häufig Kontakte zu privaten Unternehmen, üben also keinen Einfluss auf die eigentliche Vermittlung aus; von den privaten ausländischen Büros werden teilweise Vermittlungsgebühren verlangt. Literatur Speziell für Aupair ist folgendes Buch erschienen: "Abenteuer Au-Pair USA " und als Vorschläge an das Aupair weitergeleitet ein verkürzter Suchaufwand also, wenn man nicht selber erst alle unpassenden herausfinden muss Wer auf jeden Fall über eine Agentur vermittelt werden möchte, kann sich im Internet kostenlos Informationsmaterial beschaffen und dann in aller Ruhe die passende Agentur auswählen, je nachdem, welche Leistungen einem wichtig sind. Wer sich bei www.au-pair-box.com einträgt, wird binnen zwei Tagen so einige Antworten erhalten und kann auswählen. Wichtige Kriterien sind etwa Reise- oder Aupair-Treffmöglichkeiten, Vorbereitungscamp ja oder nein, Betreuung vor Ort, Staaten-/ Regionenwahl, wie funktioniert die Familienauswahl, etc. Gastfamilien, die Aupairs ohne Agenturen suchen, werden im Internet fündig. Hat man sich dann geeinigt, heißt es einen Vertrag aufsetzen und gemeinsam mit einem Einladungsbrief an das Aupair schicken. Kommt das Aupair aus einem Nicht-EU-Land, so stellt es daraufhin seinen Visumantrag an der Botschaft. Die Gastfamilie wird von der Ausländerbehörde aufgefordert, eine sogenannte Verpflichtungserklärung abzugeben. Der nächste Schritt ist das Arbeitsamt, wo die Arbeitsgenehmigung ausgestellt wird. All diese Papiere gehen dann der Botschaft bzw. dem Konsulat zu, was dem Aupair daraufhin das Visum ausstellt. Stammt das Aupair dagegen aus der EU, so sind außer einem Vertrag zur beidseitigen Sicherheit keine weiteren Formalitäten nötig. Eine Ausnahme bilden noch die neuen EU-Länder: Aupairs aus diesen Staaten benötigen eine Arbeitserlaubnis der Agentur für Arbeit, genauere Angaben dazu erteilt ebendiese. Hinweis: Au-Pair-Box, www.au-pair-box.com

Inhalt

Das Aupair-System Zum Begriff Aupair- ... Was spricht für einen Aupair-Aufenthalt? Rechte und Pflichten Unterschiedliche Regelungen Andere Angebote Ein paar Worte zur Geschichte Aupair-Statistik Der Aupair-Alltag Ein Aupair-Tagesablauf Kinder und kulturelle Unterschiede Putzfrau der Familie? Zusammenleben in der Familie Zeiteinteilung Distanz Verantwortung Die Sprache Sprachkurse Taschengeld, Kost & Logis ... Taschengeld Sozial- und Krankenversicherung Monatskarte Das eigene Zimmer Freizeit Ferien Sommer-Aupair Grundsätzliche Fragen Allein oder zu zweit? Stadt oder Land? Probleme mit männlicher Aufdringlichkeit Erfahrungsberichte Wie werde ich Aupair? Private Vermittler im Ausland Kontaktaufnahme über Kleinanzeigen Private Kontakte Weitere Möglichkeiten Besondere Bedingungen für Schweizer / innen Vor der Abreise Reisekosten Geldreserve Papiere Gesundheitszeugnis Versicherungen Kindergeld Vor der Rückkehr Die Gastfamilie Was vor der Einstellung eines Aupairs zu überlegen ist ... Konkrete Schritte Vermittlungsagenturen Sprachkurse Einreisebestimmungen Freizeit & Kontakte Interview mit einer deutschen Gastfamilie Hinweise zur Adressliste Länderteil Europa Bundesrepublik Deutschland Österreich Schweiz Belgien Dänemark Finnland Frankreich Griechenland Großbritannien Irland Island Italien Niederlande Norwegen Portugal Rußland Schweden Spanien Außereuropäische Länder Australien und Neuseeland Israel Kanada USA

Produktinformationen

Titel: Au-Pair - Handbuch. Europa und Übersee
Untertitel: Aupairs, Gastfamilien, Agenturen. Adressen, Erfahrungsberichte und 1000 Tipps
Autor: Georg Beckmann
Überarbeitet von: Hanna Markones
EAN: 9783860400265
ISBN: 978-3-86040-026-5
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Interconnections Verlag
Genre: Self-Management
Anzahl Seiten: 208
Gewicht: 261g
Größe: H206mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2009
Auflage: 7., neubearbeitete Auflage
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen