Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Georg-August-Universität Göttingen

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: Institut für Historische Landesforschung, AnimalBase, Niedersächsisches Wö... Weiterlesen
20%
21.90 CHF 17.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 37. Kapitel: Institut für Historische Landesforschung, AnimalBase, Niedersächsisches Wörterbuch, Sternwarte Göttingen, Aula der Georg-August-Universität, Universitätsreitstall, St.-Nikolai-Kirche, Heinrich-Christian-Burckhardt-Medaille, Botanische Gärten der Georg-August-Universität, Nordwestdeutsche Hochschulkonferenz, Goettingen Journal of International Law, Museum der Göttinger Chemie, Tierärztliches Institut der Georg-August-Universität Göttingen, Theater im OP, Kunstsammlung der Universität Göttingen, Sammlung für Völkerkunde, Theodor Fontane-Arbeitsstelle, Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen, Gauß-Professur. Auszug: Die Georg-August-Universität in Göttingen wurde 1732/1734 von Georg II. gegründet und 1737 eröffnet. Die Universität entwickelte sich schnell und zählte mit fast 1.000 Studenten zu den größeren im Europa der damaligen Zeit. Sie ist die älteste noch existierende Universität in Niedersachsen und mit etwa 24.100 Studierenden auch die größte (Stand Wintersemester 2009/10, einschließlich Medizin). Seit dem 1. Januar 2003 befindet sich die Universität - als eine der ersten in der Bundesrepublik Deutschland - in der Trägerschaft einer öffentlich-rechtlichen Stiftung; sie ist seitdem eine Stiftungsuniversität. Präsidentin der Universität ist seit dem Jahr 2011 die Biochemikerin Ulrike Beisiegel. Seit dem 19. Oktober 2007 wird im Rahmen der Exzellenzinitiative das Zukunftskonzept der Georgia Augusta gefördert. Laut den World University Rankings 2010/2011 der Times Higher Education ist die Georg-August-Universität weltweit auf Platz 43 und damit die beste deutsche Universität. Die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen ist mit etwa 4,5 Millionen Bänden eine der größten Bibliotheken Deutschlands, die zahlreiche Sondersammelgebiete und im Rahmen der Sammlung Deutscher Drucke das 18. Jahrhundert abdeckt. Göttingen ist mit ihr in die "verteilte Nationalbibliothek" für Deutschland eingebunden. Seit dem 1. Januar 2003 befindet sich die Georg-August-Universität Göttingen in der Trägerschaft einer Stiftung des öffentlichen Rechts. Der Name der Trägerstiftung lautet Georg-August-Universität Göttingen Stiftung Öffentlichen Rechts. Die Rechtsform der Universität selbst hat sich damit nicht geändert, sondern sie ist von einer Trägerschaft des Landes Niedersachsen in die Trägerschaft der Trägerstiftung übergewechselt. In den geschäftsführenden Funktionen besteht weitgehende Personalunion zwischen Universität und Trägerstiftung. So ist das Präsidium der Stiftung, der Stiftungsvorstand, identisch mit dem fünfköpfigen Präsidium der Universität, das heißt der Hochschull

Produktinformationen

Titel: Georg-August-Universität Göttingen
Untertitel: Institut für Historische Landesforschung, AnimalBase, Niedersächsisches Wörterbuch, Sternwarte Göttingen, Aula der Georg-August-Universität, Universitätsreitstall, St.-Nikolai-Kirche, Heinrich-Christian-Burckhardt-Medaille
Editor:
EAN: 9781159014223
ISBN: 978-1-159-01422-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: 163g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel