Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geologie nach Region

  • Kartonierter Einband
  • 88 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 88. Kapitel: Pariser Becken, Wüste Lop Nor, Liste von Vulkanen in den USA, Aquitanisches Becken, ... Weiterlesen
20%
32.50 CHF 26.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 88. Kapitel: Pariser Becken, Wüste Lop Nor, Liste von Vulkanen in den USA, Aquitanisches Becken, Geologie des Böhmischen Mittelgebirges, Geologie des Zentralmassivs, Liste von Erdbeben in Indonesien, Thiviers-Payzac-Einheit, Piégut-Pluviers-Granodiorit, Liste von Vulkanen in Papua-Neuguinea, Liste von Vulkanen in Frankreich, Snake River Plain, Vulkane in Island, Lugau-Oelsnitzer Steinkohlenrevier, Kleine Ungarische Tiefebene, Griechische Rhodopen, Liste von Vulkanen in Neuseeland, Geothermale Energie in Island, Maui Nui, Paradox-Becken, Laramie Mountains, Old-Red-Sandstein, Liste von Vulkanen in der Antarktis, Bahariya-Formation, Unterbayerisches Hügelland, Channeled Scablands, Alpine-Verwerfung, Godula, Geopark Eiszeitland am Oderrand, Ouachita Mountains, Laramie Peak, Liste von Vulkanen in den Britischen Überseegebieten, Liste von Vulkanen in Vanuatu, Liste von Vulkanen in Tonga, Liste von Vulkanen in Portugal, Pannonische Tiefebene, Hainburger Pforte, Mesabi Range, Liste von Vulkanen auf den Salomonen, Geopark Mecklenburgische Eiszeitlandschaft, Kitzkammer, Orkadische Seen, Nordfranzösisches Schichtstufenland, Liste tektonischer Einheiten Chinas, Liste der Bergwerksparks in der Volksrepublik China, Liste von Vulkanen in Spanien, Thermenlinie, Große Ungarische Tiefebene, Tertiärhügelland, Landborgen, Turlough, Fuentelsaz, Erosionskrater, Contrafforte Pliocenico, Brucker Pforte, Bodenlehrpfad Raffelsbrand, Steinbergbruch, Storegga, Geologischer Garten Halle, Parc des Courtinals, Luonan-Becken, Baltische Straße. Auszug: Die Wüste Lop Nor, auch Lop-Wüste, (chinesisch Luóbù Shamò, uigurisch Lopnur Tschöli) ist eine Binnenwüste im Nordwesten von China. Sie liegt im östlichen Teil des Tarimbeckens im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang und hat eine Größe von etwa 47.000 km². Die Lop Nor ist im Westen als Sandwüste, im Osten als Salzwüste geprägt, der Boden erhitzt sich im Sommer auf bis zu 80 °C. Die Wüste war entlang der Flussläufe zum See Lop Nor seit etwa 2000 v. Chr. besiedelt, wovon große Nekropolen erhalten geblieben sind. Die Seidenstraße führte durch die Wüste, sodass Marco Polo sie in seinen Reiseberichten erwähnte. Wirtschaftliche Bedeutung hat die Wüste heute für den Abbau von Kohle und die Produktion von Pottasche. Seit 1999 besteht in der Wüste Lop Nor ein Schutzgebiet für vom Aussterben bedrohte Wildkamele. Seit 2006 durchzieht der Highway S 235 die Wüste Lop Nor vom Nordwesten nach Südosten und durchschneidet dabei den früheren See Lop Nor. Er verbindet die Stadt Hami mit der Stadt Ruoquiang. Die Wüste befindet sich in einem Sedimentbecken, das im Pliozän durch eine tektonische Abschiebung von dem Sedimentbecken der Taklamakan getrennt und dabei nach Osten abgesenkt wurde. In dem Grabenbruch zwischen der Taklamakan und der Wüste Lop Nor flossen früher die Flüsse Tarim und Konqi nach Süden, bis sie 1971 bei Tikanlik austrockneten. An ihrem Flussbett verläuft die Straße 218 von Korla nach Qakilik. Die Wüste wird im Westen von dieser Straße begrenzt, im Norden von den Kuruktag-Bergen, im Osten von den Bai-Shan-Bergen und im Süden vom Aqikkol-Tal und den Kumtag-Sanddünen. Der westliche Teil der Wüste ist eine Sandwüste, der östliche Teil eine Salzwüste mit Yardangs. Diese Salzwüste befindet sich in einer Senke und enthält das Seebecken des seit 1961 oder 1962 ausgetrockneten Salzsees Lop Nor, dessen letzte Position noch an einer ohrähnlichen Spirale erkennbar ist. Im Süden der Wüste liegen die Seeb...

Produktinformationen

Titel: Geologie nach Region
Untertitel: Pariser Becken, Wüste Lop Nor, Liste von Vulkanen in den USA, Aquitanisches Becken, Geologie des Böhmischen Mittelgebirges, Geologie des Zentralmassivs, Liste von Erdbeben in Indonesien, Thiviers-Payzac-Einheit
Editor:
EAN: 9781159014025
ISBN: 978-1-159-01402-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 88
Gewicht: 1004g
Größe: H246mm x B189mm x T5mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen