Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geologie Des Südwestdeutschen Schichtstufenlands

  • Kartonierter Einband
  • 26 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 105. Nicht dargestellt. Kapitel: Schwäbische Alb, Wutachschlucht, Naturpark Obere Donau, Süd... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 105. Nicht dargestellt. Kapitel: Schwäbische Alb, Wutachschlucht, Naturpark Obere Donau, Südwestdeutsches Stufenland, Urdonau, Hardtebenen, Donauversinkung, Keuperbergland, Oberrheinische Niederterrasse, Neckarschwemmkegel, Urwelt-Museum Hauff, Pliensbach, Hessische Rheinebene, Fränkische Linie, Wutachablenkung. Auszug: Wutachschlucht - Wikipediabody{behavior:url("/w/skins-1.5/vector/csshover.htc")} Wutachschlucht Aufschluss des Südwestdeutschen Schichtstufenlands entlang der WutachDie Schluchten beginnen im Tal der Gutach (Oberlauf der Wutach) unterhalb von Neustadt und im Tal der Haslach unterhalb von Lenzkirch. Nach der Vereinigung zur Wutach verlaufen sie mit geringen Richtungswechseln zunächst generell ostwärts und enden beim Stühlinger Ortsteil Grimmelshofen, nachdem die Wutach auf dem Gebiet der einstigen Bergbaustadt Blumberg am Trauf der Baaralb markant nach Süden abgeknickt ist. Zunächst werden die Schluchten von den bewaldeten Hochflächen der Schwarzwald-Ostabdachung begrenzt. Anschließend bildet den Nordrand die historische Bertholdsbaar mit dem Zentrum Löffingen und dem Ort Rötenbach. Südlich gegenüber liegt eine ähnliche Muschelkalkhochfläche mit Bonndorf als Zentrum und der Gemeinde Wutach. Die Wutach und einige ihrer Nebenbäche haben auf kaum 20 Kilometer Luftlinie einen natürlichen Profilschnitt durch fast alle Gesteinsschichten der Süddeutschen Schichtstufenlandschaft gegraben, welche sich nach Norden hin bis 200 Kilometer weit auffächern, hier aber in enger Scharung nacheinander an der Oberfläche ausstreichen. Die mesozoischen Gesteinsschichten wurden durch die Hebung des südlichen Schwarzwaldes deutlich schräger gestellt als sonst (im Mittel 7 %) und genau hier von der Wutach der Reihe nach angeschnitten. Da die Wutach "nur" mit rund 1 % Gefälle ostwärts fließt, tritt sie im Verlauf der Schlucht in immer jüngere, jeweils darüber abgelagerte Gesteinsschichten über. So entstand eine durchgehende Folge von Gesteinsaufschlüssen vom Grundgebirge (hier meist Granit) über die Trias bis zum Jura. Da diese Gesteine, wenn sie durch Tiefenerosion angeschnitten werden, jeweils eigentümliche, sehr unterschiedliche Geländeformen hervorbringen, konnte eine der abwechslungsreichsten

Produktinformationen

Titel: Geologie Des Südwestdeutschen Schichtstufenlands
Untertitel: Schwäbische Alb, Wutachschlucht, Naturpark Obere Donau, Südwestdeutsches Stufenland, Hardtebenen, Donauversinkung, Keuperbergland, Neckar-Rhein-Ebene, Hessische Rheinebene, Urwelt-Museum Hauff, Pliensbach, Neckarschwemmkegel
Editor:
EAN: 9781159014018
ISBN: 978-1-159-01401-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 26
Gewicht: 72g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen