Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geographie (Woiwodschaft Lódz)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 71. Kapitel: Ort der Woiwodschaft Lódz, Skierniewice, Liste ehemals deutsch besiedelter Orte im Raum L... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 72 Seiten  Weitere Informationen
20%
28.90 CHF 23.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 71. Kapitel: Ort der Woiwodschaft Lódz, Skierniewice, Liste ehemals deutsch besiedelter Orte im Raum Lódz, Zgierz, Brzeziny, Pabianice, Aleksandrów Lódzki, Piotrków Trybunalski, Leczyca, Glabie, Wielun, Zloczew, Lowicz, Przedbórz, Boginia, Opoczno, Tuszyn, Ozorków, Grabina, Zdunska Wola, Ksawerów, Nieborów, Rawa Mazowiecka, Belchatów, Sieradz, Warta, Szadek, Laski, Koluszki, Glowno, Zychlin, Pajeczno, Kutno, Kamiensk, Dzialoszyn, Wieruszów, Tomaszów Mazowiecki, Stryków, Poddebice, Sulejów, Konstantynów Lódzki, Zelów, Teodorów, Drzewica, Rzgów, Liste der Städte in der Woiwodschaft Lódz, Piatek, Lask, Blaszki, Krosniewice, Radomsko, Wola Rakowa, Biala Rawska, Bolimów, Czerniewice, Uniejów, Konopnica, Nowy Kaweczyn, Grabów, Dalików, Lutomiersk, Patnów, Babsk, Nowa Brzeznica, Prosna, Parzeczew, Swinice Warckie, Kielczyglów, Bedlno, Druzbice, Góra Swietej Malgorzaty, Szczerców, Braszewice, Krzyzanów, Andrespol, Strzelce, Witonia, Lututów, Ostrowy, Dlutów, Sulmierzyce, Widawa, Dobron, Rusiec, Siemkowice, Brójce, Kleszczów, Lanieta, Kluki, Dabrowice, Brzeznio, Wróblew, Wodzierady, Boleslawiec, Sokolniki, Rzasnia, Gidle, Ostrówek, Sedziejowice, Oporów, Buczek, Galewice, Osjaków, Skomlin, Strzelce Wielkie, Barkowice Mokre, Ruda-Bugaj, Zapolice, Daszyna, Wierzchlas, Stara Rawa, Lubnice, Czastary, Mokrsko, Miedzybórz, Jeruzal, Czarnozyly, Nowy Dwór, Julianów Raducki, Krzemienica, Kurzeszyn, Nowosolna, Raducz, Rawka, Przewodowice, Sierpów, Psary, Szarbsko, Charbice Górne, Charbice Dolne, Lipie, Jelitów, Strzemeszna, Nasale, Zigeunereiche. Auszug: Dies ist eine Liste von Orten in der engeren Umgebung von Lódz, die früher einen nennenswerten deutschen Bevölkerungsanteil hatten. Ein großer Teil dieser ehemaligen deutschen Dörfer, die im Umkreis von etwa 30 km um den Stadtkern liegen, ist mittlerweile durch Eingemeindung selbst ein Teil der Stadt Lódz geworden. Wie es dazu kam, dass im Lódzer Raum so viele Menschen deutscher Herkunft siedelten, ist ausführlich im Artikel Geschichte der Deutschen im Raum Lódz dargestellt. In der weiteren Umgebung von Lódz gab es eine große Zahl weiterer deutscher Siedlungen, wenn auch nicht in vergleichbarer Dichte. Grundlage der untenstehenden Liste sind drei Karten: Ergänzend kommen weitere Quellen hinzu, insbesondere die Eine besondere Schwierigkeit bei der Identifikation der Orte ergibt sich einerseits daraus, dass es in der Region (und in Polen überhaupt) sehr viele Orte mit gleichen oder sehr ähnlichen Namen gibt. So kommt beispielsweise der Name Józefów allein unter den deutschen Siedlungen der Umgebung von Lódz viermal vor. Oder es gehört ursprünglich ein Zusatz wie "Kolonia" oder "Holendry" zum Ortsnamen hinzu, der aber in der deutschen Literatur meist fehlt, da es ohnehin offensichtlich war, dass die deutsche Siedlung und nicht die nahe gelegene polnische Muttersiedlung gemeint war. (Mittlerweile sind viele dieser Namenszusätze durch Eingemeindungen wieder verschwunden.) Ein Beispiel hierfür ist Galkówek-Kolonia, das in der deutschen Literatur ausschließlich unter dem Namen Galkówek erscheint, was eigentlich der Name des Gutes ist, dessen Grundherr die Siedlung ursprünglich gründen ließ. Lódz ( ) (deutsch Lodz, auch Lodsch, 1940-1945: Litzmannstadt) ist die drittgrößte Stadt Polens und gleichzeitig die Hauptstadt der gleichnamigen Woiwodschaft. Sie liegt im Zentrum des Landes - rund 120 Kilometer südwestlich der Landeshauptstadt Warschau - und bildet den polnischen Schwerpunkt i...

Produktinformationen

Titel: Geographie (Woiwodschaft Lódz)
Untertitel: Ort der Woiwodschaft Lódz, Skierniewice, Liste ehemals deutsch besiedelter Orte im Raum Lódz, Zgierz, Brzeziny, Pabianice, Aleksandrów Lódzki, Piotrków Trybunalski, Leczyca, Glabie, Wielun, Zloczew, Lowicz, Przedbórz, Boginia, Opoczno
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781233238583
ISBN: 978-1-233-23858-3
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T4mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen