Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geographie (Venetien)

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 179. Nicht dargestellt. Kapitel: Drei Zinnen, Sile, Dolomiten, Euganeische Hügel, Gardasee, Kreuz... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 179. Nicht dargestellt. Kapitel: Drei Zinnen, Sile, Dolomiten, Euganeische Hügel, Gardasee, Kreuzbergpass, Pordoijoch, Friauler Dolomiten, Sella, Etsch, Passo di Falzarego, Punta San Vigilio, Piave, Parco regionale dei Colli Euganei, Valparolapass, Im Gemärk, Passo Campolongo, Colli Berici, Poebene, Cadore, Gardaseeberge, Passo del Vivione, Passo San Boldo, Boite, Passo Cibiana, Passo di Fédaia, Brenta, Mauriapass, Passo di Giau, Cordevole, Passo Duran, Passo Cereda, Belluneser Alpen, Livenza, Vizentiner Alpen, Meduna, Staulanzapass, Fodom, Passo Tre Croci, Croce d'Aune, Misurinasee, Riviera del Brenta, Lago di Santa Croce. Auszug: Die Drei Zinnen (italienisch: Tre Cime di Lavaredo) sind ein markanter Gebirgsstock in den Sextener Dolomiten an der Grenze zwischen den italienischen Provinzen Belluno im Süden und Südtirol im Norden. Die höchste Erhebung der Gruppe ist die hohe Große Zinne (italienisch: Cima Grande). Sie steht zwischen den beiden anderen Gipfeln, der Westlichen Zinne (Cima Ovest, ) und der Kleinen Zinne (Cima Piccola, ). Neben diesen markanten Felstürmen zählen noch mehrere weitere Gipfelpunkte zum Massiv, darunter die Punta di Frida () und der Preußturm, auch Kleinste Zinne (Torre Preuß, Cima Piccolissima, ). Seit der Erstbesteigung der Großen Zinne im Jahr 1869 zählen die Drei Zinnen bei Kletterern zu den begehrtesten Gipfelzielen der Alpen. Sie sind durch zahlreiche Kletterrouten verschiedenster Schwierigkeitsgrade erschlossen und wurden so zu einem Zentrum des alpinen Kletterns, von welchem viele wichtige Entwicklungen in der Geschichte dieses Sports ihren Ausgang nahmen. Darüber hinaus sind sie aufgrund ihrer leichten Erreichbarkeit eine Attraktion für den Massentourismus. Insbesondere die Ansicht der steilen Nordwände gehört zu den bekanntesten Landschaftsbildern der Alpen und gilt als Wahrzeichen der Dolomiten. Während des Gebirgskriegs im Ersten Weltkrieg waren die Drei Zinnen und ihre Umgebung als Teil der Front zwischen Italien und Österreich-Ungarn heftig umkämpft. Die Drei Zinnen und ihre UmgebungDie Drei Zinnen erheben sich am Südrand des weitläufigen Zinnenplateaus mit der Langen Alm (La Grava Longa), einer alpinen Hochfläche auf ungefähr bis , die hier den Abschluss des Rienztals (Valle della Rienza) bildet. Hier liegen drei kleine Gebirgsseen, die Zinnenseen. Dieses Areal nördlich der Berge bis zu deren Gipfeln gehört zum Gemeindegebiet von Toblach in Südtirol und zum Naturpark Drei Zinnen (bis 2010 Naturpark Sextener Dolomiten), der seit 2009 Teil des UNESCO Weltnaturerbes ist. Der in West-Ost-Richtung verlaufende Kamm der Zinnen bildet die Grenze zur Gemeinde Au

Produktinformationen

Titel: Geographie (Venetien)
Untertitel: Drei Zinnen, Dolomiten, Euganeische Hügel, Gardasee, Sella, Friauler Dolomiten, Punta San Vigilio, Parco regionale dei Colli Euganei, Trimelone, Poebene, Cadore, Colli Berici, Gardaseeberge, Südliche Karnische Alpen, Cristallogruppe
Editor:
EAN: 9781159012748
ISBN: 978-1-159-01274-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Lexika & Nachschlagewerke
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 272g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel