Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geographie (Türkei)

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)
powered by 
Quelle: Wikipedia. Seiten: 40. Kapitel: Marmarameer, Balkanhalbinsel, Kurdistan, Hethitische historische Geographie, Kale, Ä... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 40. Kapitel: Marmarameer, Balkanhalbinsel, Kurdistan, Hethitische historische Geographie, Kale, Ägäisches Meer, Liste der von Mhallami bewohnten Orte in der Türkei, Ostthrakien, Halfeti, Ihlara-Tal, Liste kurdischer Ortsnamen in der Türkei, Dardanellen, Soganli-Tal, Liste von Vulkanen in der Türkei, Einsame Pinie, Liste türkischer Inseln, Liste der von Osseten bewohnten Orte in der Türkei, ISO 3166-2:TR, Ararat-Anomalie, Liste der von Tschetschenen bewohnten Orte in der Türkei, Kleinarmenien, Halbinsel Gallipoli, Kilikische Pforte, Köy, Lykischer Weg, Akköprü-Talsperre, Armenisches Hochland, Degirmen Deresi, Arzanene, Datça-Halbinsel, Phrygisches Tal, Buk û Zava, Acigöl, Kap Baba, Lade, Durupinar, Amuq, Garip Adalari, Belde, Kap Helles. Auszug: Das Marmarameer (türkisch Marmara denizi, in der Antike Propontis) ist ein Binnenmeer des Mittelmeers. Über Bosporus und Dardanellen verbindet es das Schwarze Meer mit der Ägäis. Die verkehrsgünstige Lage begünstigte die Entstehung der Millionenmetropole Istanbul am Nordufer. Das Meer liegt auf der nordanatolischen Verwerfung und ist somit häufiger Schauplatz von Erdbeben und Tsunamis. Wasser strömt aus dem Schwarzen Meer durch das Marmarameer in das Mittelmeer, so dass auf dem Marmarameer eine dauerhafte Nordost-nach-Südwest-Strömung herrscht. Der reiche Fischgrund, in dem insbesondere Sardellen gefangen werden, leidet durch das industrielle Kerngebiet am Nordufer des Meeres ebenso wie durch den exzessiven Schiffsverkehr, den die zentrale Lage des Meeres hervorruft. Ebenso trug diese strategische Lage dazu bei, dass die Passage durch das Meer umkämpft war und ist, das Meer gleichzeitig ein türkisches Binnenmeer ist, dessen Befahrung aber multilateralen Verträgen unterliegt. Das Marmarameer liegt zwischen Europa und Asien und hat eine europäische Nord- und eine asiatische Südküste. Es stellt somit einen Abschnitt der innereurasischen Grenze dar. Seinen Namen (Bedeutung: Marmormeer) hat dieses Meer von der darin liegenden Marmara-Insel (Marmorinsel; im Altertum Prokonnesos), die 21 km lang und zehn Kilometer breit ist, etwa 130 km² umfasst und neben dem berühmten weißen Marmor (daher der Name) besonders Wein, Getreide und Oliven liefert. In einigen anderen Sprachen wird es als "Marmormeer" bezeichnet. Marmarameer in Istanbul Das Meer ist von Gallipoli bis Izmit 282 km lang und 80 km breit. Das Marmarameer bedeckt eine Fläche von 11.655 km², davon entfallen 182 km² auf Inseln, das Volumen beträgt 3378 km. Die Küstenlinie beträgt 928 Kilometer, das Meer ist komplett von der Marmararegion der Türkei umgeben. Die Wassertiefe beträgt in der Nähe der Küste meist nur 50 Meter und liegt an den tiefsten Stellen bei etwa 1355 Meter. Im Osten bildet es den Golf von Izmit, im Sü

Produktinformationen

Titel: Geographie (Türkei)
Untertitel: Marmarameer, Balkanhalbinsel, Kurdistan, Hethitische historische Geographie, Kale, Ägäisches Meer, Liste der von Mhallami bewohnten Orte in der Türkei, Ostthrakien, Halfeti, Ihlara-Tal, Liste kurdischer Ortsnamen in der Türkei
Editor:
EAN: 9781159171209
ISBN: 978-1-159-17120-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: 227g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel