Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geographie (Serbien)

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Banat, KoSava, Balkanhalbinsel, Kale, Geographie Serbiens, Euroregion Donau-Kreisch-Maros... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Banat, KoSava, Balkanhalbinsel, Kale, Geographie Serbiens, Euroregion Donau-Kreisch-Marosch-Theiß, Syrmien, Batschka, Eisernes Tor, Metochien, Walachische Tiefebene, Posavina, Pannonische Tiefebene, Verwaltungsbezirk in Serbien, Oplenac, Morava-Vardar-Furche, Provinzen Serbiens, Zentralserbien, Timocka Krajina, ISO 3166-2:RS, Pashtrik, Ðavolja varoS, Jelovarnik, Ripaljka. Auszug: Das Banat (deutsch: , serbokroatisch: , rumänisch: , kyrillisch , ungarisch Bánság) ist eine historische Region in Mitteleuropa, die heute in den Staaten Rumänien, Serbien und Ungarn liegt. Der Begriff Banat leitet sich vom Herrschaftsbereich eines Ban (serb./kroat./ung. für Graf/Markgrafschaft) ab. Moderne Karte der historischen Region BanatDas Banat liegt am Südostrand der ungarischen Tiefebene und ist von den Flüssen im Norden die Marosch, im Westen die Theiß und im Süden die Donau, sowie im Osten den Südkarpaten begrenzt. Im Nordosten - jenseits, bzw. rechts der Muresch - schließt sich das Arader Gebiet an, welches teilweise zumindest kulturgeographisch auch dem Banat zugeordnet werden darf. Im Osten der Region liegt das Banater Bergland, das reich an Steinkohle und Eisenerz ist. Im Westen wiederum finden sich fruchtbare Ebenen. Im Vertrag von Trianon wurde das Banat zwischen Rumänien (zwei Drittel), Serbien und Ungarn (ein geringer Zipfel im Nordwesten) aufgeteilt. So trugen oder tragen einige neue Verwaltungsbezirke heute noch den Namen der Region. Flächenmäßig hat das historische Banat mit 28.523 km² etwa die Größe Belgiens. Das rumänische Banat besteht im Westen aus einem Teil des Pannonischen Flachlandes ("die Heide"), im nordöstlichen Teil aus Hügelland ("die Hecke") und im Südosten aus den Karpaten (Banater Gebirge, Poiana-Rusca- und Retezat-Gebirge). Der serbische Teil besteht bis auf das Mittelgebirge VrSacke Planine fast nur aus Flachland. Wirtschaftliches und kulturelles Zentrum ist die Großstadt Timi oara (dt. Temeswar oder Temeschburg, ung. Temesvár). Zentralserbien (nur ein kleiner Raum in der Umgebung von Belgrad (nördlich der Donau und westlich des Temesch bei der Gemeinde Palilula) (Pancevacki Rit) RumänienTimi oara (deutsch Temeswar), Re i a (deutsch Reschitz), Lugoj (deutsch Lugosch), Jimbolia (deutsch Hatzfeld), Sânnicolau Mare (deutsch Groß-Sankt-Nikolaus), Periam (deutsch Perjamosch), Anina (deutsch Steierdorf), Oravi a (deutsch Orawitza),

Produktinformationen

Titel: Geographie (Serbien)
Untertitel: Banat, KoSava, Balkanhalbinsel, Kale, Geographie Serbiens, Euroregion Donau-Kreisch-Marosch-Theiß, Syrmien, Batschka, Eisernes Tor, Metochien, Walachische Tiefebene, Posavina, Pannonische Tiefebene, Verwaltungsbezirk in Serbien, Oplenac
Editor:
EAN: 9781159171162
ISBN: 978-1-159-17116-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 179g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen