Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geographie (Mazedonien)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 85. Kapitel: Archäologischer Fundplatz in Mazedonien, Berg in Mazedonien, Fluss in Mazedonien, Ge... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 88 Seiten  Weitere Informationen
20%
30.90 CHF 24.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 85. Kapitel: Archäologischer Fundplatz in Mazedonien, Berg in Mazedonien, Fluss in Mazedonien, Gebirge in Mazedonien, Gemeinde in Mazedonien, Ort in Mazedonien, Region in Mazedonien, See in Mazedonien, Skopje, Balkanhalbinsel, Struga, Liste der Gemeinden Mazedoniens, Bitola, Kale, Veles, Tetovo, Drin, Ohridsee, Gostivar, Liste der Städte in Mazedonien, Strumica, Lychnidos, Vardar, Debar, stip, Stobi, Korab, suto Orizari, Prilep, Prespasee, Vaksince, Pelagonien, Aracinovo, Delcevo, Herakleia Lynkestis, Kriva Palanka, Zajas, Resen, Kicevo, Gevgelija, sar Planina, RadoliSta, sum, Bogdanci, Capari, Kumanovo, Berovo, Region Südwesten, Voras, Podgorci, Golem Grad, Region Skopje, Region Vardar, Region Pelagonien, Oktisi, Region Polog, VeleSta, Cair, ISO 3166-2:MK, Kocani, Galicica, Valandovo, KaliSta, Kavadarci, Zagracani, Podmocani, Vinica, MisleSevo, Region Osten, Dojran, Petrovec, CeSinovo-ObleSevo, Novo Selo, Belasiza, Radozda, Mavrovo-Nationalpark, Gorenci, Tearce, Crvivci, Pehcevo, Karbinci, Crna Reka, Dolna TateSi, Frangovo, Liste der Statistischen Regionen in Mazedonien, Bogovinje, Rankovce, Dibra, DzepciSte, Dojransee, RadoviS, Demir Kapija, Jablanica, Treska, KruSevo, Palatica, Mali Vlaj, ViSni, Kondovo, Boroec, Gorna Belica, Dolna Belica, Srpci, Lojane, Dolno Srpci, KoroSiSta, TaSmaruniSta, Dragor, Bogomila, LabuniSta, Osogowo, Buzalkovo, VraniSta, sipkovica, Srbinovo, Srbinovska Maala, Golloborda, Srbjani, Srbica, Matkasee, Vevcani, Nerezi, Vodno, Dobovjani, Lakaica, Centar Zupa, PiskupStina, MoroiSta, Pelister, Lukovo, Cegrane, Draslajca, Lozani, Bezovo, Vozarci, Modric, Drenok, Mavrovi Anovi, Titov Vrv, Vasilevo, Piribeg, Ljuboten, TikveS, Crn vrv, Cucer Sandevo. Auszug: Skopje (mazedonisch , albanisch , türkisch , serbisch /, bulgarisch , lateinisch ) ist die Hauptstadt von Mazedonien. Mit 506.926 (2002) Einwohnern ist sie zugleich die größte Stadt des Landes. Die Stadt liegt am Fluss Vardar und am Vodno-Gebirge. Laut der Volkszählung 2002 betrachteten sich knapp 67 % der Einwohner der Gemeinde Skopje als Mazedonier; die größte ethnische Minderheit waren demnach mit 23 % Albaner. Etwa 5 % betrachteten sich als Roma, die vor allem im Stadtbezirk suto Orizari leben. Als Serben sahen sich etwa 3 %, jeweils weniger als 2 % betrachteten sich als Türken und etwa 1,5 % sahen sich als Bosniaken. Die Stadtbezirke Der Römische Kaiser Domitian (81-96) siedelte zu Beginn seiner Herrschaft Veteranen der Legionen I Italica, III Augusta, IV Macedonica, V Macedonica, V Alaudae, IIII Flavia und VII Claudia in der neugegründeten Stadt Scupi (Skopje) an. Reste dieser Stadt lassen sich heute noch besichtigen. Im Jahre 518 wurde die Stadt durch ein Erdbeben zerstört, jedoch im Auftrag des oströmischen Kaisers Justinian I. wieder aufgebaut. Im Winter 594/95 wurde sie durch slawische Stämme zerstört. Im 9. Jahrhundert wurde die Region Skopje Teil des bulgarischen Reiches. Nach der Christianisierung Bulgariens wurde sie Bischofssitz. Während der Herrschaft von Zar Roman war die Stadt ab 980 für kurze Zeit bulgarische Hauptstadt und Sitz des bulgarischen Patriarchen. Nach dem Ende des Ersten Bulgarischen Reiches im Jahre 1018 wurde Skopje zum Zentrum des neugeschaffenen byzantinischen Themas Bulgaria. Im 12. Jahrhundert wurde sie dem Zweiten Bulgarenreich angegliedert. Mitte des 13. Jahrhunderts war Skopje Zentrum des Herrschaftsbereichs des Boljaren und späteren bulgarischen Zaren Konstantin Tich Asen (1257-1277). Die Stadt w...

Produktinformationen

Titel: Geographie (Mazedonien)
Untertitel: Archäologischer Fundplatz in Mazedonien, Berg in Mazedonien, Fluss in Mazedonien, Gebirge in Mazedonien, Gemeinde in Mazedonien, Ort in Mazedonien, Region in Mazedonien, See in Mazedonien, Skopje, Balkanhalbinsel, Struga
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781159171063
ISBN: 978-1-159-17106-3
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 88
Gewicht: 82g
Größe: H246mm x B189mm x T5mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen