Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geographie (Landkreis Hildburghausen)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Berg im Landkreis Hildburghausen, Gewässer im Landkreis Hildburghausen, Thüring... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 24 Seiten  Weitere Informationen
20%
19.50 CHF 15.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Berg im Landkreis Hildburghausen, Gewässer im Landkreis Hildburghausen, Thüringer Schiefergebirge, Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald, Grabfeld, Schleuse, Kleiner Thüringer Wald, Bleßberg, Gleichberge, Nahe, Simmersberg, Kalter Staudenkopf, Biber, Adlersberg, Grendel, Hohe Buche, Eselsberg, Saar, Großer Dreiherrenstein, Habergrund, Erle, Breitenbach, Spring, Talsperre Erletor, Zeilbach, Hochwasserrückhaltebecken Grimmelshausen, Großer Gleichberg, Kleiner Gleichberg. Auszug: Das Thüringer Schiefergebirge, auch Thüringisches Schiefergebirge genannt, ist ein maximal hohes Mittelgebirge in Thüringen, Deutschland. Das Thüringer Schiefergebirge schließt sich südöstlich an den Thüringer Wald an und reicht als naturräumliche Einheit bis zum oberen Saaletal im Bereich der Saaletalsperren. Als Teil eines in südöstliche Richtung verlaufenden Mittelgebirgszuges erstreckt es sich bis zum Frankenwald. Im Osten schließt sich das Vogtland an, das weiter südlich in den in Nordostrichtung verlaufenden Mittelgebirgszug Elstergebirge-Erzgebirge übergeht. Der überwiegende Anteil der Gebirgsfläche liegt im Freistaat Thüringen, im äußersten Norden des Landkreises Kronach ein sehr kleinräumiger Anteil im Freistaat Bayern. Das Gebirge wird von Teilen der Naturparks Thüringer Wald, Frankenwald und Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale eingenommen. Das Thüringer Schiefergebirge ist Teil einer ausgedehnten, meist etwa 300 m bis über hohen, flachwelligen variszischen Mittelgebirgs-Rumpffläche, die an der Nordostflanke allmählich zum Vorland des Thüringer Beckens hin abflacht. Dieser Gebirgsstock umfasst sehr unterschiedliche Landschaften, die teilweise räumlich verschränkt sind: das gebirgige Hochplateau mit den Rennsteighöhen, der Raanz und der Saalfelder Höhe, die Schwarza- und die Loquitz-Talauen, weiter östlich das Sormitztal, das sanfter gewellte ostthüringer Schiefergebirge und das obere Saaletal. Geomorphologisch zählen große Teile des thüringischen Vogtlands, das flachwellige Oberland und dessen submontane Ausläufer, ebenfalls zu diesem Gebirgszug. Am Gebirgskamm, dem Rennsteig, im Westen des Gebirgsstocks erreichen die Berge Höhen zwischen 700 m und über 860 m ü. NN. Auf einer Fläche von ca. 700 km² sind die größten Höhen über NN zu finden. Der höchste Berg ist der Große Farmdenkopf () unweit des Übergangs zum Thüringer Wald. Das Hochplateau zwischen den Nahtstellen zum Thüringer Wald und zum Frankenwald dacht nach Norden durch die Einzugsgebiete der Rin

Produktinformationen

Titel: Geographie (Landkreis Hildburghausen)
Untertitel: Berg im Landkreis Hildburghausen, Gewässer im Landkreis Hildburghausen, Thüringer Schiefergebirge, Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald, Grabfeld, Schleuse, Kleiner Thüringer Wald, Bleßberg, Gleichberge, Nahe, Simmersberg
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781233246120
ISBN: 978-1-233-24612-0
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen